Andreas Vindheim (r.)

Schalke verstärkt sich mit Abwehrspieler Vindheim

Stand: 10.01.2022, 16:45 Uhr

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat Abwehrspieler Andreas Vindheim von Sparta Prag verpflichtet. Der Verein teilte mit, dass Außenbahnspieler "per Leihe" nach Gelsenkirchen wechselt.

Schalke habe sich neben der Leihe bis zum Saisonende auch eine Kaufoption für den 26 Jahre alten Norweger gesichert. Mit dem Transfer kann der Tabellenvierte die Lücke auf der rechten Außenbahn schließen, die durch die Verletzung von Mehmet Aydin entstanden ist.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Offensiv werden sein Tempo und seine Flanken unser Spiel bereichern", sagt Sportdirektor Rouven Schröder über den Außenverteidiger. Vindheim begann seine Profikarriere beim Heimatclub Brann Bergen und kam von dort über den schwedischen Erstligisten Malmö FF, mit dem er zwei Meisterschaften feierte, nach Prag.

Ein Länderspiel für Norwegen

Für Prag kam er in dieser Spielzeit bereits in der Champions-League-Qualifikation und der Europa League zum Einsatz. Der 26-Jährige hat zudem ein Länderspiel bestritten. Im November 2020 debütierte er in der Nations League für die norwegische Nationalmannschaft.

Am Sonntag starten die Schalker mit einem Heimspiel gegen Holstein Kiel (13.30 Uhr) in die restliche Rückrunde.

Quelle: red/dpa