Schalke verkauft Raman nach Anderlecht

Angreifer Benito Raman vom FC Schalke 04.

Schalke verkauft Raman nach Anderlecht

Schalke 04 vermeldet mit Benito Raman einen weiteren Abgang. Der Belgier schließt sich dem RSC Anderlecht an.

Wie beide Vereine am Donnerstagabend mitteilten, erhält der 26-jährige Offensivspieler einen Dreijahresvertrag beim belgischen Rekordmeister. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Raman ist der 21. Profi, der Schalke in diesem Sommer verlässt.

"Benito hat uns offen kommuniziert, dass er seine Zukunft nicht mehr bei Schalke 04 sieht", erklärte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder. "Deshalb ist es für beide Seiten positiv, mit dem Transfer zu Anderlecht eine vernünftige Lösung gefunden zu haben. Wir sind insbesondere mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zufrieden - sie bringen unseren Club wieder einen Schritt nach vorne."

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Raman war vor zwei Jahren von Fortuna Düsseldorf nach Gelsenkirchen gekommen und hatte in 55 Pflichtspielen 16 Torbeteiligungen verbucht. Auch sein ehemaliger Klub Fortuna Düsseldorf verdient an dem Transfer noch mit. Aufgrund einer Klausel bei seinem Wechsel von Düsseldorf nach Schalke erhält die Fortuna nun aufgrund des vorzeitigen erneuten Transfers noch bis zu 2,6 Millionen Euro von den "Knappen".

Stand: 15.07.2021, 21:18