Fabian Wohlgemuth, Geschäftsführer Sport des SC Paderborn, blickt konzentriert drein

Paderborn-Geschäftsführer Wohlgemuth geht nach Stuttgart

Stand: 03.12.2022, 11:01 Uhr

Fußball-Zweitligist SC Paderborn verliert seinen Geschäftsführer Sport an einen höherklassigen Klub: Fabian Wohlgemuth wechselt zum VfB Stuttgart in die Bundesliga.

Der 43-Jährige war seit Mai 2020 beim aktuellen Tabellensechsten der 2. Fußball-Bundesliga in Ostwestfalen tätig gewesen. "Fabian Wohlgemuth hat in Paderborn sehr gute Arbeit geleistet und die sportliche Entwicklung unseres Vereins stark geprägt", wird Paderborns Präsident Thomas Sagel in einer Vereinsmitteilung am Samstag (03.12.2022) zitiert.

SCP ermöglicht Wohlgemuth Schritt mit "gutem Gefühl"

"Es gehört zur DNA unseres Vereins, Spielern und Mitarbeitenden den nächsten Karriereschritt zu ermöglichen. Auch weil der Wechsel zum VfB Stuttgart entsprechend honoriert worden ist, gehen wir mit einem guten Gefühl auseinander", heißt es in der Meldung.

Wohlgemuth wird interimsweise von Trost ersetzt

In Stuttgart tritt Wohlgemuth die Nachfolge von Sven Mislintat als Sportdirektor an, der zuletzt den Verein mit sofortiger Wirkung verließ. Wohlgemuth hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben.

Beim SCP übernimmt nun zunächst der Leiter der Lizenzspieler-Abteilung, Robin Trost, Wohlgemuths Aufgaben interimsweise. Der Klub will zeitnah einen Nachfolger für Wohlgemuth vorstellen.

Gibt es einen richtigen Fußball im falschen?

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 02.12.2022 10:46 Min. Verfügbar bis 02.12.2023 WDR 5


Download

Quelle: dpa/red