Sven Michel

Paderborn verliert Sven Michel an Union - Kemal Ademi kommt

Stand: 31.01.2022, 19:49 Uhr

Stürmer Sven Michel wechselt mit sofortiger Wirkung von Zweitligst SC Paderborn zum Bundesligisten Union Berlin. Auf der Suche nach Ersatz ist Paderborn schnell fündig geworden: Kemal Ademi kommt vom russichen Klub FK Khimki.

In Sven Michel haben die Berliner ihrerseits schnell einen Ersatz für den nach Wolfsburg abgewanderten Max Kruse gefunden. "Sven ist mit seiner Torgefahr und Kreativität eine echte Verstärkung, wir hatten ihn daher auch schon seit längerem im Auge", sagte Unions Geschäftsführer Profifußball, Oliver Ruhnert.

Michel soll Max Kruse ersetzen

Union hatte am Sonntag den Wechsel des 33 Jahre alten Offensivspielers Kruse zum Ligakontrahenten VfL Wolfsburg verkündet, für eine kolportierte Ablöse von fünf Millionen Euro. Kruses Vertrag bei den "Eisernen" wäre zum Saisonende ausgelaufen.

Der 31 Jahre alte Zweitligatorjäger Michel war für die Ostwestfalen in dieser Spielzeit in 19 Ligaspielen 14 Mal erfolgreich und steuerte für den Tabellenneunten acht Assists bei.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

„Der Wechsel zu Union ist für mich eine großartige Chance. Auch die Gespräche mit Oliver Ruhnert und Trainer Urs Fischer haben mich überzeugt, dass hier mit einem konkreten Plan gearbeitet wird", wird Michel auf der Homepage von Union Berlin zitiert.

Ademi unterschreibt bis Saisonende

Wie die Ostwestfalen am Montag mitteilten, unterschrieb der in Villingen-Schwenningen geborene 26-Jährige Keaml Ademi einen Vertrag bis zum Saisonende. "Mit seiner internationalen Erfahrung und dem Gardemaß von 1,95 Metern wird Kemal unseren Kader bereichern", sagte der Paderborner Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth.

Quelle: red/sid/dpa