Fortuna Düsseldorf verlängert mit verletztem Pledl

Thomas Pledl kniet enttäuscht auf dem Rasen

Fortuna Düsseldorf verlängert mit verletztem Pledl

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Offensivspieler Thomas Pledl um ein Jahr bis 2022 verlängert. Das teilte der Verein am Mittwoch mit.

Der 26-Jährige hatte sich im März eine Knieverletzung mit Rissen im Bandapparat, dem Meniskus und dem vorderen Kreuzband zugezogen, davor hatte er bis auf eine Ausnahme in allen Ligaspielen auf dem Platz gestanden. Pledl kam im Sommer 2019 vom FC Ingolstadt und absolvierte bisher 31 Pflichtspiele für den um den Aufstieg kämpfenden Bundesliga-Absteiger.

"Fortunen halten zusammen - vor allem in schweren Zeiten", sagte Sportvorstand Uwe Klein: "In dieser Zeit, die für "Toni" die vielleicht schwierigste in seiner Karriere ist, wollten wir ihm Planungssicherheit verschaffen, damit er sich voll und ganz auf seine Reha und seinen Weg zum Comeback konzentrieren kann."

sid/dpa | Stand: 28.04.2021, 17:55