Erste Saisonniederlage: VfL Bochum verliert in Überzahl

Braunschweigs Felix Kroos (l.) spielt gegen Bochums Robert Tesche

Erste Saisonniederlage: VfL Bochum verliert in Überzahl

Der VfL Bochum hat in der 2. Bundesliga seine erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Der Revierklub verlor am Samstag in Überzahl mit 1:2 bei Eintracht Braunschweig.

Dabei gelang den Gästen ein Blitzstart: Schon nach fünf Minuten lenkte Simon Zoller den Ball per Direktabnahme ins Braunschweiger Netz. Für den Stürmer war es der vierte Treffer im fünften Pflichtspiel. Im Anschluss hatten die Bochumer alles im Griff, bis Fabio Kaufmann (23.) aus dem Nichts den Ausgleich erzielte.

Dadurch kippte die Partie zugunsten der Eintracht. Vor allem in der zweiten Halbzeit war sie klar spielbestimmend und ließ kaum noch etwas zu. Und das, obwohl die Braunschweiger ab der 61. Minute nur noch zu zehnt waren. Keeper Felix Dornbusch sah nach einem strittigen Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte.

Fair-Play-Geste leitet Niederlage ein

Was folgte war große Aufregung auf dem Platz und eine Fair-Play-Geste der Gäste. Denn die spielten den fragwürdigen Freistoß nach dem Platzverweis gegen den Ex-Bochumer harmlos zum Gegner zurück. Bitter für Bochum: Braunschweig nutzte ausgerechnet den nachfolgenden Angriff prompt zum Siegtor. Nick Proschwitz (67.) sorgte vor 3.815 Zuschauern für die Entscheidung.

Reis nach erster Bochum-Niederlage: "Wollen faire Sportsmänner sein"

Sportschau 17.10.2020 01:39 Min. Verfügbar bis 17.10.2021 ARD

Die zuvor noch sieglosen Braunschweiger verdienten sich den Erfolg besonders durch ihr Engagement. Dezimiert verteidigte das Team von Trainer Daniel Meyer den Vorsprung gegen die immer energischer drängenden Gäste mit großem Elan. Den Bochumern fehlten dann aber die offensiven Mittel, um in den verbleibenden Minuten aus ihrer Überzahl zählbares Kapital zu schlagen.

Nächster Gegner: Aue

Eintracht Braunschweig tritt am nächsten Spieltag beim SSV Jahn Regensburg an, der VfL Bochum erwartet dann daheim Erzgebirge Aue.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 4. Spieltag 2020/2021

Samstag, 17.10.2020 | 13.00 Uhr

Wappen Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

Dornebusch – Ziegele (65. Fejzic), Wydra, Nikolaou – Wiebe, Kroos, Ben Balla, Klaß (72. B. Kessel) – Kobylanski (90.+3 Schwenk) – F. Kaufmann, Proschwitz (72. Otto)

2
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa, Lampropoulos (74. Novothny), Leitsch, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Zoller (82. Pantovic), Zulj (82. Eisfeld), D. Blum (74. Holtmann) – Ganvoula

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Zoller (5.)
  • 1:1 F. Kaufmann (23.)
  • 2:1 Proschwitz (67.)

Strafen:

  • gelbe Karte Kobylanski (1 )
  • rote Karte Dornebusch (61./Handspiel)
  • gelbe Karte Losilla (2 )
  • gelbe Karte Ziegele (2 )
  • gelbe Karte Kroos (1 )
  • gelbe Karte Danilo Soares (1 )

Zuschauer:

  • 3.815

Schiedsrichter:

  • Christof Günsch (Marburg)

Stand der Statistik: Samstag, 17.10.2020, 17:26 Uhr

Stand: 17.10.2020, 14:48

RangTeamSP
1.Hamburger SV412
2.Holstein Kiel410
3.Erzgebirge Aue47
4.Hannover 9646
5.Jahn Regensburg46
 ...  
16.Greuther Fürth43
17.Karlsruher SC43
18.Würz. Kickers41