Bielefeld verlängert mit Trainer Neuhaus

Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus

Bielefeld verlängert mit Trainer Neuhaus

  • Neuhaus bis 2022 gebunden
  • Geschäftsführer Arabi sieht "positive Entwicklung"
  • Auch Co-Trainer Nemeth bleibt

Zweitligist Arminia Bielefeld hat am 60. Geburtstag seines Trainers Uwe Neuhaus diesen und sich selbst beschenkt. Wie der Klub am Dienstag (26.11.2019) bekannt gab, verlängerte Neuhaus seinen im Jahr 2020 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Spielzeiten. Auch sein Co-Trainer Peter Nemeth unterschrieb ein neues Arbeitspapier.

Neuhaus: "Wir haben noch viel vor"

„Wir freuen uns sehr, dass jetzt alles in trockenen Tüchern ist und wir gemeinsam den erfolgreich eingeschlagenen Weg fortsetzen. Die Mannschaft hat sich unter Uwe Neuhaus kontinuierlich und sehr positiv entwickelt", sagte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport. "Ich bin glücklich, dass wir jetzt unseren Weg und unsere Arbeit fortführen können. Wir haben noch viel vor“, erklärte Neuhaus. An seiner Seite bleibt bis 2022 Co-Trainer Nemeth, mit dem der DSC-Coach seit 2015 zusammen arbeitet.

Neuhaus ist seit Dezember 2018 Cheftrainer und führte die Ostwestfalen aus dem Abstiegskampf auf Rang sieben in der Abschlusstabelle der vergangenen Saison. In der aktuellen Spielzeit entwickelte sich das Team zu einem ernsthaften Aufstiegskandidaten und liegt zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz der zweiten Liga.

red | Stand: 26.11.2019, 14:34