Baumgart weist Schalke-Gerüchte zurück

Paderborns Trainer Steffen Baumgart

Baumgart weist Schalke-Gerüchte zurück

Der Vertrag von Paderborns Trainer Steffen Baumgarts läuft am Saisonende aus. Gerüchte um einen Wechsel zu Schalke 04 wies er aber zurück. Der SCP bestreitet am Dienstag ein Nachholspiel.

Trainer Steffen Baumgart vom Fußball-Zweitligisten SC Paderborn will sich noch keine Gedanken über seine Zukunft über das Saisonende hinaus machen. "Ich bin momentan mit keinem Verein im Gespräch", sagte Baumgart dem Westfalenblatt am Montag. Bis Mitte März werde sich daran auch nichts ändern, sagte der 49-Jährige: "Danach ist mein erster Ansprechpartner der SCP."

Baumgart schreibt Aufstieg noch nicht ab

Baumgarts Vertrag läuft am Saisonende aus. Die Bild-Zeitung brachte Baumgart als möglichen neuen Schalke-Trainer ins Gespräch. Der abgeschlagene Tabellenletzte der Bundesliga steht vor seinem vierten Erstliga-Abstieg. Allerdings muss der Revierclub zunächst einen Nachfolger für den scheidenden Sportchef Jochen Schneider finden. Dieser soll dann einen Trainer für die kommende Spielzeit verpflichten.

Baumgart deutete an, sich noch einige Wochen Zeit zu lassen, um absehen zu können, "wo es hingeht". Ganz abgeschrieben hat der Paderborner Coach den Wiederaufstieg mit dem SCP noch nicht. Vor dem Nachholspiel am Dienstag gegen den 1. FC Heidenheim haben die Ostwestfalen aber bereits zwölf Zähler Rückstand auf die Aufstiegsränge. "Vor zwei Jahren hatten wir zum selben Zeitpunkt sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Hamburger SV. Am Ende sind wir aufgestiegen, der HSV nicht", sagte Baumgart.

dpa | Stand: 22.02.2021, 12:30