Arminia verlängert mit Torwart Ortega

Bielefelds Torwart Stefan Ortega (r.) feiert seinen gehaltenen Elfmeter mit Amos Pieper (Mitte) gegen Behrens (nicht im Bild) aus Sandhausen.

Arminia verlängert mit Torwart Ortega

  • Arminia Bielefeld verlängert Vertrag mit Stefan Ortega
  • Der Torhüter kehrte 2017 zur Bielefeld zurück
  • Zweitliga-Spitzenreiter empfängt Dienstag VfL Bochum

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat den auslaufenden Vertrag mit Torhüter Stefan Ortega bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Der Tabellenführer gab die Einigung mit dem 27-Jährigen am Samstag (25.01.2020) bekannt.

"Für mich war von Anfang an klar, dass ich beim DSC verlängern, spielen und mit Arminia aufsteigen möchte", sagte Ortega laut Klub-Mitteilung zum Abschluss der Verhandlungen. "Jetzt können wir alle zufrieden sein und uns auf den Zweitliga-Start am Dienstag gegen den VfL Bochum freuen."

Der Torwart kehrte 2017 von 1860 München nach Bielefeld zurück, wo er auch schon von 2007 bis 2014 gespielt hatte. Ortega sei ein wichtiger "Stabilitätsfaktor und Leistungsträger", sagte Arminia-Manager Samir Arabi. Am Dienstag (28.01.2020) empfängt die Arminia den VfL Bochum zum ersten Zweitliga-Pflichtspiel im Jahr 2020.

Stand: 25.01.2020, 10:16