Bielefeld und Trainer Neuhaus planen Verlängerung

Arminia Bielefelds Cheftrainer Uwe Neuhaus gestikuliert am Spielfeldrand

Bielefeld und Trainer Neuhaus planen Verlängerung

  • Bielefeld plant über Saisonende hinaus mit Neuhaus
  • Vertrag des Cheftrainers läuft aus
  • Geschäftsführer Arabi bestätigt: "Gespräche sind fortgeschritten"

Spitzenreiter Arminia Bielefeld und Trainer Uwe Neuhaus wollen die bislang erfolgreiche Zusammenarbeit auch über das Saisonende in der 2. Fußball-Bundesliga fortsetzen. Beide Parteien streben eine Verlängerung an.

"Die Gespräche sind fortgeschritten, beide Seiten sind bestrebt, die Zusammenarbeit fortzusetzen", teilte Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi am Montag (18.11.2019) mit. Der Vertrag des 59-jährigen Neuhaus läuft zum Saisonende aus.

Das Westfalen-Blatt und die Bild-Zeitung hatten zuvor berichtet, dass beide Seiten den erfolgreichen Weg fortführen wollen. Den Berichten zufolge soll der neue Vertrag bis 2022 datiert werden. Arabi sagte indes, dass eine Finalisierung des Kontraktes nicht in den nächsten Tagen zu erwarten sei.

Die "Arminenschmiede" feiert Bielefelds Sieg in Nürnberg

Ohne Sendereihe 11.11.2019 04:17 Min. Verfügbar bis 11.11.2020 WDR Event Von Mara Leurs

dpa | Stand: 18.11.2019, 17:00