Britscho neuer Trainer des Wuppertaler SV

Zwei neue Trainer des Wuppertaler SV stehen nebeneinander

Britscho neuer Trainer des Wuppertaler SV

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat einen neuen Trainer: nach der fristlosen Kündigung von Trainer Stefan Vollmerhausen übernimmt der bisherige A-Jugend-Coach Christian Britscho kommissarisch die Mannschaft.

Britscho wird dabei von seinem Assistenten Pascal Bieler unterstützt, teilte der WSV am Donnerstag (08.02.2018) mit. Der Regionalligist hatte sich vor zwei Tagen überraschend von seinem bisherigen Trainer Stefan Vollmerhausen getrennt. Über die konkreten Gründe wurde nichts bekannt.

Trainer Stefan Vollmerhausen vom Regionalligisten Wuppertaler SV.

Stefan Vollmerhausen, Ex-Trainer des Wuppertaler SV

In einer Mitteilung des WSV hieß es lediglich: "Die Wochen nach dem geplatzten Wechsel von Stefan Vollmerhausen zu Viktoria Köln waren sehr turbulent und haben im Ergebnis zu dieser bedauerlichen Entscheidung geführt." Der Trainer besaß beim Regionalligisten noch einen Vertrag bis Sommer 2020.

Vollmerhausen hatte im Dezember mit dem Ligakonkurrenten Viktoria Köln über einen Wechsel verhandelt, die Gespräche dann aber nach eigenen Angaben selber abgebrochen. Nach einem Treffen mit dem Wuppertaler Vorstand hieß es seinerzeit, das Thema sei aufgearbeitet worden und erledigt. Man freue sich nun auf das neue Jahr.

Stand: 09.02.2018, 07:46