SC Paderborn erreicht Westfalenpokal-Halbfinale

Angreifer Koen van der Biezen vom SC Paderborn.

SC Paderborn erreicht Westfalenpokal-Halbfinale

Der SC Paderborn hat mit Mühe das Halbfinale im Westfalenpokal erreicht.

Der SC Paderborn hat mit Mühe das Halbfinale im Westfalenpokal erreicht. Der Drittliga-Tabellenführer setzte sich am Dienstag (31.10.2017) bei Westfalenligist SC Herford mit 2:1 (0:0) durch und folgte dem TuS Erndtebrück in die nächste Runde.

Erst in der 59. Minute konnte der Drittligist seine Überlegenheit in ein Tor ummünzen. Thomas Bertels traf nach einer Flanke von Aykut Soyak mit einem Kopfball zum 1:0. Boris Glaveski glich spät für Herford aus (87.), doch Koen van der Biezen erzielte in der Schlussminute den Siegtreffer.

Stand: 31.10.2017, 15:28