Wattenscheid 09 - Unruhe schon vor dem Start

Peter Neururer und Oguzhan Can (r.)

Wattenscheid 09 - Unruhe schon vor dem Start

  • Spieler warten auf ihre Gehälter
  • Wechsel des Steuerberaters soll der Grund sein
  • Peter Neururer drohte mit Rücktritt

Verspätete Gehälter, Zweifel beim Sportdirektor: Bei der SG Wattenscheid herrscht schon zu Beginn der Vorbereitungszeit Unruhe.

Peter Neururer hatte sogar schon mit Rücktritt gedroht. Mitte letzter Woche hatte der Sportdiretor der SG Wattenscheid gesagt: "Sollte sich keine Lösung finden, werden wir uns verabschieden". Mit "uns" war das ehemalige Schalker Trio Neururer, Josef Schnusenberg und Horst Poganaz gemeint.

Hintergrund der Probleme: Bei Wattenscheid warteten die Spieler zuletzt wieder seit 14 Tagen auf ihr Gehalt. Und Vereinsboss und Geldgeber Oguzhan Can soll sich zuvor schriftlich bei dem Schalker Trio beklagt haben, dass allein er für die Kosten des Vereins aufkomme.

Can: "Keine Insolvenz"

Nun hat sich Can selbst über Radio Bochum zu Wort gemeldet: "Ich kann garantieren, dass es keine Insolvenz geben wird. Aber ich kann nicht garantieren, dass wir in den nächsten zwei, drei Jahren in Millionen schwimmen werden."

Dass die Spieler wieder einmal auf ihr Gehalt warten mussten, wäre jedoch anders begründet. Die Verzögerung sei dadurch zu erklären, dass der Verein den Steuerberater gewechselt habe. Spätestens zu Beginn der kommenden Woche würde jedoch das Geld überwiesen, versicherte er. Im Gespräch mit Radio Bochum beklagte sich der Aufsichtsrats-Boss zudem darüber, dass die finanzielle Last nur auf wenige Schultern verteilt sei.

"Muss Klarheit haben"

Unruhe also bei Wattenscheid schon vor der Saison. Was das Handeln vor allem für Peter Neururer auf dem Transfermarkt nicht leichter macht. "Ich will und muss Klarheit haben, sonst kann ich mit keinem Spieler verhandeln“, hatte Neururer jüngst der Bild-Zeitung gesagt.

Bei den laufenden Testspielen wird der 15-Mann-Kader von Trainer Farat Toku durch Testspieler aufgefüllt. Aktuell bietet sich auch der ehemalige SGW-Stürmer Güngör Kaya für ein erneutes Engagement an der Lohrheide an.

Stand: 06.07.2019, 13:45