KFC Uerdingen kassiert Heimpleite

KFC Uerdingen kassiert Heimpleite

Der KFC Uerdingen hat seine zweite Niederlage innerhalb von einer Woche kassiert. Fünf Tage nach dem 0:2 gegen Duisburg verlor der KFC sein Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag in Düsseldorf mit 0:3 (0:1).

KFC-Verteidiger Lukimya fälschte eine Flanke zur Gästeführung ab (42. Minute). Boere vergab eine große Chance zum Ausgleich (50.); danach zeigte sich der FCK effektiv: Kühlwetter (57.) und Thiele (66.) schossen die weiteren Tore gegen zeitweise unsichere Uerdinger.

Stand: 09.11.2019, 16:15