BVB - Unmögliches möglich machen

Axel Witsel

Champions League, Achtelfinale

BVB - Unmögliches möglich machen

  • Borussia Dortmund muss 0:3 gegen Tottenham aufholen
  • Wende aus der Schwächephase muss her
  • Lukasz Piszczek fehlt immer noch

Im DFB-Pokal sind die Dortmunder Borussen schon lange nicht mehr dabei, in der Bundesliga wurde am vergangenen Freitag (01.03.19) mit der 1:2-Niederlage beim FC Augsburg der Vorsprung gegenüber Bayern München verspielt.

Jetzt also Champions League. Aber auch hier droht dem BVB das Aus. Die Hypothek der 0:3-Hinspielpleite bei Tottenham Hotspur könnte einfach zu hoch sein. Um doch noch ins Viertelfinale einzuziehen, müsste man gegen das englische Top-Team um Stürmerstar Harry Kane eigentlich Unmögliches möglich machen.

BVB vor Rückspiel gegen Tottenham - "Die ganze Mannschaft glaubt daran" Sportschau 04.03.2019 01:16 Min. Verfügbar bis 04.03.2020 Das Erste

Reus hat noch nicht aufgegeben

Marco Reus bemühte bei der Pressekonferenz am Montag (04.03.19) Durchhalteparolen: "Hier in diesem Stadion ist schon öfter Geschichte geschrieben worden. Wir brauchen eine Top-Leistung und müssen an unser Maximum kommen", sagte der zuletzt verletzte und schmerzlich vermisste Torjäger, dessen Kreativität und Torgefahr gegen den englischen Spitzenklub unbedingt gebraucht wird.

Tatsächlich war in den vergangenen Wochen die Offensive nicht das große Problem, sondern die vielen groben Fehler und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr. Trainer Lucien Favre ist klar, dass es "sehr schwer werden wird." Er fügte aber grinsend an: "Man weiß nie, alles ist möglich. Wir müssen sehr, sehr clever spielen."

Piszczek fehlt verletzt

Sonst läuft der BVB Gefahr, wie im Hinspiel vor drei Wochen unterzugehen. In London hatte Dortmund die Partie über lange Zeit offen gestaltet und war sogar teilweise deutlich überlegen - verlor dann aber völlig den Faden und die Orientierung. Vor allem die beiden späten Gegentreffer von Jan Vertonghen (83.) und Fernando Llorente (86.) könnten schwer wiegen.

Verzichten muss der BVB weiter auf Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek, der mit Fersenproblemen ausfällt.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:
Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji, Zagadou, Diallo - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Guerreiro - Götze. - Trainer: Favre
Tottenham: Lloris - Aurier, Alderweireld, Sanchez, Vertonghen - Sissoko, Winks - Son, Eriksen, Lucas Moura - Kane. - Trainer: Pochettino
Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)

Stand: 04.03.2019, 13:39