Bochum mit Fans und viel Hoffnung gegen St. Pauli

Vasileos Lampropoulos

Bochum mit Fans und viel Hoffnung gegen St. Pauli

Das erste Topspiel der 2. Liga am Montagabend (21.09.20) findet im Ruhrgebiet statt: Der VfL Bochum empfängt den FC St. Pauli. Mit Zuschauern und viel Zuversicht.

Nein, so richtig aussprechen darf es beim VfL Bochum niemand, aber insgeheim hoffen sie es ja doch: Die Ruhrstädter könnten in dieser Saison endlich einmal wieder bei den Spitzenteams der 2. Liga dabeisein. Inklusive Aufstiegschance. Arminia Bielefeld hat es in der letzten Spielzeit ja vorgemacht, wie man den finanzkräftigeren Gegnern mit einem harmonierenden Team ohne große Stars erfolgreich die Stirn bieten kann.

Ähnliches möchte der VfL diesmal auch schaffen. Den stärksten Ansatz in dieser Hoffnung zieht der VfL dabei aus der vergangenen Spielzeit, als man nach der Coronapause so richtig durchstartete und im Frühjahr eines der besten Teams im Fußball-Unterhaus war.

St. Pauli - mit neuem Trainer, ohne zwei Stürmer

Das soll jetzt so weitergehen, am besten gleich einmal mit einem Sieg in einem Zweitliga-Klassiker: Das Team von Trainer Thomas Reis empfängt am Montagabend zum Auftakt vor 5.000 zugelassenen Fans den FC St. Pauli. Die Hamburger haben mit Trainer Timo Schultz einen neuen Mann auf der Bank, der gleich einmal ohne seine beiden Mittelstürmer auskommen muss: Boris Taschtschy und Neuzugang Simon Makienok fallen verletzungsbedingt aus.

Nach der 2:4-Pokalpleite beim SV Elversberg erwartet Schultz, dass seine Akteure aus den Fehlern gelernt haben und fortan als Kollektiv auftreten. Den VfL Bochum bezeichnet der Luhukay-Nachfolger als eine sehr homogene Mannschaft, die ein echter Gradmesser zum Auftakt der neuen Spielzeit sein wird.

Raman Chibsah - neuer Mittelfeldspieler für den VfL

Der VfL hat sich seinerseits noch einmal mit einem hochkarätigen Mittelfeldspieler verstärkt: Raman Chibsah, der zuletzt bei Gaziantep FK in der türkischen Süper Lig spielte, absolvierte am Freitag den Medizincheck beim Revierklub und unterzeichnete im Anschluss einen Zweijahresvertrag. Der 27-jährige Ghanaer kommt ablösefrei.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

DFB-Pokal: Engers gegen den VfL Bochum - die Zusammenfassung Sportschau 12.09.2020 09:00 Min. Verfügbar bis 12.09.2021 Das Erste

oja | Stand: 21.09.2020, 08:29