VfL Bochum schießt sich in Überzahl aus dem Tief

Simon Zoller (r.) versucht Tim Starkes Flanke zu verhindern

VfL Bochum schießt sich in Überzahl aus dem Tief

  • VfL Bochum : 1. FC Heidenheim 1:0 (0:0)
  • Bochumer beendet die Sieglos-Serie
  • Erstes Saisontor für Chung-yon Lee

Nach fünf Spielen ohne Sieg hat der VfL Bochum seine Sieglos-Serie beendet. Durch ein Tor von Chung-yon Lee gewann das Team von Trainer Robin Dutt mit 1:0 gegen den 1. FC Heidenheim. Die Bochumer agierten dabei fast eine halbe Stunde in Überzahl.

Ausgeglichene Partie in der ersten Halbzeit

Die 12.500 Zuschauer im Bochumer Ruhrstadion sahen von Beginn an ein Spiel, bei dem beide Mannschaften sehr offensiv agierten. Heidenheim erwischte dabei den besseren Start, doch im Laufe des ersten Durchgangs kamen die Bochumer immer besser ins Spiel und erspielten sich erste Chancen.

Dutt: "Es war wichtig, mal wieder zuhause zu gewinnen"

Sportschau 08.03.2019 00:59 Min. Verfügbar bis 08.03.2020 ARD

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten die stark ersatzgeschwächten Heidenheimer - sechs Spieler fehlten wegen eines grippalen Infekts - die große Chance auf die Führung. Doch Robert Glatzel traf mit seinem Schuss aus der Distanz nur die Latte.

In der Folge erhöhte Bochum den Druck, schaffte es gegen die stabile Hoffenheimer Hintermannschaft kaum einmal, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Der Druck erhöhte sich noch einmal, als in der 64. Minute Robert Andrich auf Seiten der Heidenheimer mit Gelb-Rot das Feld verlassen musste.

Erster Saisontreffer für Südkoreaner Lee

Zwar fehlte Bochum auch nach dem Platzverweis vielfach die Ruhe, der Blick für den besser postierten Mitspieler oder die Genauigkeit im Zuspiel. Doch in der 78. Minute gelang eine Kombination über die halbrechte Seite, die in der Mitte Chung-yon Lee fand, der aus knapp elf Metern mit seinem ersten Saisontor zur Führung traf.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 25. Spieltag 2018/2019

Freitag, 08.03.2019 | 18.30 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gyamerah, Fabian, Hoogland, Janelt – Losilla, Tesche – Pantovic (71. Eisfeld), Lee (88. Celozzi), Zoller – Weilandt (90.+2 Baumgartner)

1
Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Multhaup, Mainka, Beermann (87. P. Schmidt), Theuerkauf – Andrich, Griesbeck – Schnatterer (87. Brändle), Skarke (59. Kilic) – Thomalla, Glatzel

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Lee (78.)

Strafen:

  • gelbrote Karte Andrich (64./Wiederholtes Foulspiel)

Zuschauer:

  • 13.157

Schiedsrichter:

  • Rene Rohde (Rostock)

Stand der Statistik: Freitag, 08.03.2019, 20:23 Uhr

Stand: 08.03.2019, 20:33