Bielefeld holt einen Punkt beim Tabellenzweiten

Bielefelds Joan Simun Edmundsson (r.) und Berlins Manuel Schmiedebach im Zweikampf um den Ball.

Bielefeld holt einen Punkt beim Tabellenzweiten

Von Thorsten Rosenberg

  • Bielefeld spielt beim 1. FC Union Berlin 1:1 (0:1)
  • Jonathan Clauss erzielt das Tor für die Arminia
  • Zuschauer sahen zwei völlig verschiedene Halbzeiten

Arminia Bielefeld hat beim Tabellenzweiten der zweiten Bundesliga 1. FC Union Berlin einen Punkt geholt. Die Ostwestfalen spielten am Freitagabend (22.02.2019) im Stadion an der Alten Försterei 1:1 (0:1).

Die Arminia machte in der ersten Hälfte kein schlechtes Spiel. Defensiv standen die Ostwestfalen meist gut. Offensiv war Bielefeld bemüht, doch bis auf wenige Momente gelang dem Team von Trainer Uwe Neuhaus nicht viel.

Neuhaus: "Wenn einer das Spiel hätte gewinnen können, dann wir"

Sportschau 22.02.2019 00:09 Min. ARD

Union-Führung zur Pause verdient

Nach der Berliner Führung nach 23 Minuten durch Joshua Mees spielte Union sehr souverän und kam nur noch selten in Bedrängnis. Der Tabellenzweite hatte die Sache im Griff, erspielte sich aber ebenfalls nicht eine Chance nach der nächsten, so dass die knappe Pausenführung in Ordnung ging.

Pfostenschuss durch Voglsammer

Nach der Pause kamen die Bielefelder wesentlich besser aus der Kabine. Bis zur 67. Minute kam Berlin zu keiner Chance mehr, im Gegenteil. Die Arminia drückte nun auf den Ausgleich, störte Union früh im Spielaufbau und hatte bereits direkt nach Wiederanpfiff Pech mit einem Pfostenschuss von Andreas Voglsammer.

Nach einer knappen Stunde zielten die Gäste besser: Nach einer Ballstaffette über Jonathan Clauss, Reinhold Yabo und Andreas Voglsammer landete der Ball erneut bei Clauss. Der Franzose fackelte nicht lang und netzte aus neun Metern zum nun verdienten Ausgleich ein.

Edmundsson vergibt große Chance

Die Köpenicker fanden weiterhin keinen Zugriff mehr zur Partie. Die Bielefelder blieben am Drücker, das aber mit Augenmerk und dem Blick auf die eigene Defensive. Joan Simun Edmundsson vergab nach 85 Minuten eine der wenigen klaren Gelegenheiten, als er nach Vorarbeit von Fabian Klos aus sechs Metern in den Himmel jagte.

Unter dem Strich stand ein gerechtes Remis. Die Bielefelder treten am kommenden Wochenende im eigenen Stadion gegen Darmstadt 98 an. Anpfiff ist am Sonntag (03.03.2019) um 13.30 Uhr.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 23. Spieltag 2018/2019

Freitag, 22.02.2019 | 18.30 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Gikiewicz – Trimmel, M. Friedrich, F. Hübner, K. Reichel – Prömel (84. Kroos), Schmiedebach – Hartel (74. Gogia), Zulj, Mees (65. Abdullahi) – Andersson

1
Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Clauss, Behrendt, Salger, Hartherz – Seufert (90.+2 Christiansen), Prietl – Yabo (90. Pieper), Edmundsson (86. Staude), Voglsammer – Klos

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Mees (23.)
  • 1:1 Clauss (61.)

Strafen:

  • gelbe Karte Behrendt (4 )
  • gelbe Karte F. Hübner (7 )
  • gelbe Karte Schmiedebach (7 )
  • gelbe Karte Voglsammer (3 )
  • gelbe Karte Abdullahi (2 )

Zuschauer:

  • 21.286

Schiedsrichter:

  • Christian Dietz (München)

Stand: Freitag, 22.02.2019, 20:25 Uhr

Stand: 22.02.2019, 20:33