Dortmund verhindert Schlappe in Hoffenheim

Christian Pulisic spielte sich bei der USA-Reise des BVB in den Fokus.

Dortmund verhindert Schlappe in Hoffenheim

  • Dortmund und Hoffenheim trennen sich unentschieden
  • Diallo sieht nach vermeintlicher Notbremse glatt Rot
  • Pulisic erlöst den BVB mit dem 1:1

Borussia Dortmund hat die erste Niederlage unter Lucien Favre gerade noch abgewendet, den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga aber trotzdem verloren. Der BVB kam am Samstag (22.09.2018) bei 1899 Hoffenheim zu einem 1:1 (0:1) und steht nun bei acht Punkten. Dadurch zog Hertha BSC am BVB vorbei.

Weigl und Götze nicht mit im Kraichgau

Nach der Hoffenheimer Führung aus der 44. Minute dauerte es bis zur 84., dass Christian Pulisic den erlösenden Ausgleich schoss. Damit vermied der BVB die erste Niederlage im sechsten Pflichtspiel unter Trainer Favre, der Weltmeister Mario Götze und Nationalspieler Julian Weigl nicht mit in den Kraichgau genommen hatte.

Davor hatten sich die Dortmunder erst spät um mehr Angriffsschwung bemüht. Bezeichnenderweise hatte Shinji Kagawa erst nach 57 Minuten die erste Chance des BVB.

Reus - "Wir nehmen gerne in Hoffenheim den Punkt mit"

Sportschau 22.09.2018 01:23 Min. ARD

Rote Karte für Diallo

In der 76. Minute erwies Abdou Diallo den Dortmundern einen Bärendienst, als er im Zweikampf mit Kramaric so lange zog und zerrte, bis er glatt Rot zu sehen bekam.

Dortmunder Anhänger beleidigen erneut Dietmar Hopp

Unmittelbar vor Anpfiff protestierten Dortmunder Fans gegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp und beleidigten ihn massiv. Die Anhänger zeigten im Gäste-Block ein großes "Hasta la vista, Hopp"-Plakat. Darauf war außerdem ein Konterfei von Hopp hinter einer Zielscheibe gemalt. Ein ähnliches Plakat hatte vor zehn Jahren schon einmal für Aufsehen gesorgt.

Hintergrund der neuen Proteste ist der Strafantrag Hopps, der selbst im Stadion war, gegen mehr als 30 BVB-Fans, nachdem es im Spiel beider Teams am Ende der vergangenen Saison Schmähgesänge gegen den Milliardär gegeben hatte. Gleichzeitig galt ein Hausverbot für die Beschuldigten rund um das Spiel.

Fußball · Bundesliga · 4. Spieltag 2018/2019

Samstag, 22.09.2018 | 15.30 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Bicakcic, Vogt, Posch – Brenet, Grillitsch, N. Schulz – Zuber (70. Nordtveit), Bittencourt – Joelinton (86. Belfodil), Kramaric (78. Szalai)

1
Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bürki – Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer – Witsel, Dahoud (60. Delaney) – Kagawa (70. Philipp) – Pulisic, M. Wolf (60. Sancho), Reus

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Joelinton (44.)
  • 1:1 Pulisic (84.)

Strafen:

  • gelbe Karte Dahoud (2 )
  • rote Karte Diallo (76./Taktisches Foulspiel)
  • gelbe Karte Posch (1 )
  • gelbe Karte Nordtveit (1 )

Zuschauer:

  • 30.150

Schiedsrichter:

  • Harm Osmers (Hannover)

Vorkommnisse:

  • Tor durch Bicakcic (Hoffenheim) nach Videoentscheid (Abseits) zurückgenommen (50.).

Stand der Statistik: Samstag, 22.09.2018, 17:24 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 6 2
Ecken 4 4
Abseits 6 3
gewonnene Zweikämpfe 100 61
verlorene Zweikämpfe 61 100
gewonnene Zweikämpfe 62,11 % 37,89 %
Fouls 12 10
Ballkontakte 550 745
Ballbesitz 42,47 % 57,53 %
Laufdistanz 122,68 km 120,47 km
Sprints 226 268
Fehlpässe 57 48
Passquote 84,76 % 91,44 %
Flanken 12 8
Alter im Durchschnitt 26,1 Jahre 25,9 Jahre

Stand: 22.09.2018, 17:45