Schalkes Harit im Testspiel gegen Schachtjor Donezk

Schalke bleibt auch gegen Donezk unbesiegt

Stand: 09.07.2021, 20:18 Uhr

Der FC Schalke 04 ist auch im vierten Testspiel der Saisonvorbereitung ohne Gegentor geblieben.

Die neue Elf von Trainer Dimitrios Grammozis erreichte am Freitagabend im Waldstadion Mittersill gegen den Champions-League-Teilnehmer Schachtjor Donezk ein achtbares 0:0. Das gleiche Ergebnis hatte Schalke zuvor auch gegen den russischen Meister Zenit St. Petersburg erreicht. Die ersten beiden Testspiele vor dem Trainingslager gewann der Zweitligist gegen unterklassige Klubs mit 8:0 und 14:0.

Fährmann mit starken Paraden

Gegen Donezk waren keine 60 Sekunden gespielt, als der ukrainische Vizemeister erstmals gefährlich wurde. Nach einem langen Pass in den Lauf tauchte Manor Solomon frei vor Ralf Fährmann auf. Der Schalke-Keeper behielt im Eins-gegen-eins das bessere Ende für sich. Auch beim zweiten Versuch aus der Entfernung ließ sich Fährmann nicht überwinden.

Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften den Weg nach vorne suchten. Meistens stellten die Defensivreihen die Wege aber clever zu - manchmal fehlte auch schlicht das Glück im Abschluss.

Nur Flick spielt durch

Im Laufe der Partie wechselte Grammozis fast ausnahmslos durch, einzig Florian Flick spielte 90 Minuten lang durch. Der Test bildete den Abschluss des diesjährigen Trainingslagers. Am Samstag reisen die Schalker zurück nach Gelsenkirchen.