Supercup: Dortmund behält gegen Bayern die Oberhand

 Dortmunds Nico Schulz (l-r), Axel Witsel, Paco Alcacer (Torschütze) und Marco Reus bejubeln das 1:0 gegen den FC Bayern im Supercup.

Supercup: Dortmund behält gegen Bayern die Oberhand

  • Borussia Dortmund schlägt Bayern München 2:0 (0:0)
  • Alcacer und Sancho treffen für Dortmund
  • BVB begeistert mit starkem Offensivfußball

Vizemeister Borussia Dortmund hat sich den ersten Titel der Saison 2019/2020 gesichert. Im Supercup gegen Double-Gewinner Bayern München setzte sich die Mannschaft von Trainer Lucien Favre am Samstagabend (03.08.2019) vor 81.365 Zuschauern mit 2:0 (0:0) durch. Insgesamt war es Dortmunds sechster Supercup-Erfolg, für Favre war es der erste Titel in Deutschland. Paco Alcacer (48.) und Jadon Sancho (69.) trafen für den BVB.

"Wir freuen uns. Wir wussten, dass das Spiel eine spezielle Brisanz hat. Wir nehmen diesen Titel gerne mit, weil er uns Schwung bringt", sagte Sebastian Kehl, Lizenzspieler-Abteilungsleiter beim BVB.

Erste BVB-Chance nach knapp einer Minute

Favre musste auf den leicht angeschlagenen Rückkehrer Mats Hummels sowie auf Julian Brandt (Adduktoren), Thorgan Hazard (Sprunggelenk) Mateu Morey (Schulter) und Stammtorhüter Roman Bürki (Schienbeinwunde) verzichten. In Abwesenheit von Hummels standen Ömer Toprak und Manuel Akanji in der Innenverteidigung der BVB-Startelf.

Nach einem Ballverlust von Münchens Niklas Süle auf der Außenbahn stürmte der BVB nach 50 Sekunden auf das Bayern-Tor zu. Torwart Manuel Neuer klärte in höchster Not gegen Dortmunds Kapitän Marco Reus, der vor Kurzem zum "Fußballer des Jahres" gewählt worden war.

Alcacer-Schuss aus etwa 40 Metern

Nach dem furiosen Auftakt hatten die Bayern mehr Ballbesitz, doch Dortmund hatte die nächste Riesenchance: Nach einem Fehlpass von Jerome Boateng kam der Ball über Jadon Sancho zu Paco Alcacer (15.), der einen Schuss aus etwa 40 Metern knapp neben das Münchner Gehäuse setzte. Bayern-Keeper Neuer war weit herausgeeilt, hatte sich gegen Alcacer aber komplett verschätzt. Kurz darauf parierte Neuer einen Schuss von Raphael Guerreiro (20.) aus halblinker Position.

München kam in der 23. Minute zu seiner ersten guten Gelegenheit: BVB-Keeper Marwin Hitz wehrte einen Versuch von Kingsley Coman aus etwa elf Metern ab. Bis zur Halbzeitpause war München das etwas aktivere Team und hatte mehr Ballbesitz, zwingende Chancen gab es aber keine mehr.

Alcacer trifft kurz nach Wiederanpfiff

Auch die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag des BVB. Sancho eroberte im Mittelfeld den Ball von Bayerns Thiago, zog bis zum Münchner Strafraum durch und legte auf Alcacer (48.) zurück. Der Spanier versenkte das Spielgerät mit einem platzierten Flachschuss aus 17 Metern im linken, unteren Toreck.

In der 56. Minute hielt Hitz einen Schuss von Leon Goretzka. Zwei Minuten später wäre beinahe der Ausgleich gefallen, doch nach einer Flanke von Joshua Kimmich gelang es sowohl Coman als auch Lewandowski nicht, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken, weil Hitz und Akanji sich dazwischen warfen.

Sancho erhöht auf 2:0

Kimmich (67.) hatte nach einem hervorragenden Solo ebenfalls den Ausgleich auf den Fuß, doch der Nationalspieler rannte sich dann im Fünf-Meter-Raum fest. München erhöhte weiter den Druck - und Dortmund antwortete mit dem zweiten Treffer. Nach Ballgewinn am eigenen Strafraum konterte der BVB die Bayern aus, Sancho (69.) tunnelte Neuer und erhöhte auf 2:0.

Aufregung gab es anschließend um Kimmich (77.), der Sancho wohl mit Absicht auf den Fuß trat und dafür die Gelbe Karte sah. Sancho war angeschlagen und musste wenige Minuten später ausgewechselt werden. Bayern gab sich nicht auf, spielte aber keine nennenswerte Chancen mehr heraus.

Die Statistik:

Dortmund: Hitz - Piszczek (80. Wolf), Toprak, Akanji, Schulz - Witsel, Weigl - Sancho (81. Bruun Larsen), Reus, Gurreiro (75. Hakimi) - Alacer

München: Neuer - Kimmich, Süle, Jerome Boateng, Alaba (70. Sanches) - Thiago (80. Pavard) - Thomas Müller (66. Davies), Goretzka, Tolisso, Coman - Lewandowski

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Tore: 1:0 Alcacer (48.), 2:0 Sancho (68.)

Zuschauer: 81.365 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Jerome Boateng, Lewandowski, Kimmich -

Supercup 1989: Bayern unterliegen Dortmund mit 3:4 Sportschau 03.08.2019 04:49 Min. Verfügbar bis 03.08.2020 Das Erste

Stand: 03.08.2019, 22:23