Nationalspielerin Knaak verlässt die SGS Essen

Turid Knaak (links) von der SGS Essen im Duell mit Rachel Rinast vom 1. FC Köln.

Nationalspielerin Knaak verlässt die SGS Essen

Nach drei Jahren bei der SGS Essen verlässt Nationalspielerin Turid Knaak den Frauen-Bundesligisten. Das teilte der Verein am Montag (29.06.2020) mit.

Wohin die 29-Jährige wechselt, ist noch unklar. Das Finale des DFB-Pokals am Samstag gegen den VfL Wolfsburg wird die letzte Partie für Knaak im Essener Trikot sein.

"Ich bin glücklich, die letzten drei Jahre Teil eines tollen Teams gewesen zu sein, mit dem wir nicht nur zwei Mal in Folge die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte spielen konnten, sondern in diesem Jahr auch nach einiger Zeit wieder ins Pokalfinale einziehen konnten", erklärte Knaak. "Dennoch habe ich mich dazu entschieden, einen neuen Weg einzuschlagen und werde den Verein nach der Saison verlassen.“

Bayerns Frauen erfüllen Pflichtaufgabe gegen Essen Sportschau 28.06.2020 03:43 Min. Verfügbar bis 28.06.2021 Das Erste

Stand: 29.06.2020, 17:18