SGS Essen verlängert mit Manjou Wilde

Eine Frau führt den Ball

SGS Essen verlängert mit Manjou Wilde

Der Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat eine weitere Spielerin längerfristig an sich gebunden.

Wie der Revierclub am Mittwoch (23.01.2019) mitteilte, wurde der Vertrag mit der Mittelfeldspielerin Manjou Wilde um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Die 23 Jahre alte Bremerin spielt seit 2016 für Essen und ist derzeit Spielführerin beim Tabellen-Dritten. Die Jurastudentin absolvierte 62 Partien für die SGS und erzielte vier Tore.

Stand: 23.01.2019, 15:10