SGS Essen verlängert Vertrag mit Mittelfeldfrau Senß

SGS-Mittelfeldspielerin Elisa Senß (r.) treibt den Ball voran

SGS Essen verlängert Vertrag mit Mittelfeldfrau Senß

Die SGS Essen hat den Kontrakt mit Mittelfeldspielerin Elisa Senß vorzeitig verlängert. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Senß' Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen, nun haben sich die Parteien auf eine weitere Zusammenarbeit bis Mitte 2023 geeinigt. Nach Lena Ostermeier ist sie damit die zweite Spielerin in dieser Saison, die ihren Vertrag erneuert hat.

"Sie hat sich von Anfang an als Stammspielerin durchgesetzt", wurde Trainer Markus Högner in der Mitteilung des Vereins zitiert. Senß könne gerade im Mittelfeld "den Unterschied ausmachen" und sei "auch in den nächsten Jahren ein ganz wichtiger Eckpfeiler" der Mannschaft. Die 23-Jährige ist seit Sommer 2019 in Essen beschäftigt.

red | Stand: 14.04.2021, 13:49