Schalke ohne Harit ins Trainingslager nach Benidorm

Schalkes Harit (r.) im Zweikampf mit Nürnbergs Rhein (l.)

Schalke ohne Harit ins Trainingslager nach Benidorm

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 ist ohne Offensivspieler Amine Harit in das Trainingslager in Benidorm gereist.

Der Marokkaner laboriert noch an den Folgen einer Muskelverletzung im Oberschenkel, die er sich am 19. Dezember im Heimspiel Schalkes gegen Bayer Leverkusen (1:2) zugezogen hatte. Wie der Verein am Freitag (04.01.2019) mitteilte, soll Harit seine Reha weiter auf Schalke fortsetzen. Ob er in das bis zum 12. Januar angesetzte Trainingslager in Spanien nachreisen werde, ist noch nicht klar.

Ebenfalls nicht im Flieger saß Franco di Santo, den eine Patellasehnenreizung plagt. Nicht dabei sind auch Johannes Geis und Abdul Rahman Baba. Di Santo, Geis und Baba sollen Kandidaten für einen Wechsel noch in diesem Winter sein. 26 Spieler bestiegen am Freitagvormittag in Düsseldorf das Flugzeug, darunter die Talente Ahmed Kutucu, Haji Wright, Benjamin Goller und Philip Fontein. Dabei war auch der neue Co-Trainer Seppo Eichkorn.

Stand: 04.01.2019, 14:50