Schalke bringt Frauen-Teams an den Start

Das Vereinswappen des FC Schalke 04

Schalke bringt Frauen-Teams an den Start

Fußball-Bundesligist Schalke 04 geht zur kommenden Saison erstmals niedrigklassig mit Frauen-Teams an den Start.

In den kommenden Monaten solle "eine gesamtheitliche Struktur im Bereich Frauen- und Mädchenfußball aufgebaut werden", teilte der Verein am Donnerstag (02.07.2020) mit. Vorsitzender der neuen Abteilung wird Bodo Menze, der als "Vater der Knappenschmiede" bezeichnet wird und seit einiger Zeit das Amt des "Botschafters International" des Klubs bekleidet.

Jährlich ein neues Jugendteam

Eine Frauenmannschaft soll künftig in der Kreisliga B antreten, eine weitere U17-Mannschaft ebenfalls in der Kreisliga. Zusätzlich soll in jedem Jahr ein weiteres Jugendteam hinzukommen.

FC Schalke 04 gründet Frauenfußball-Abteilung

Sportschau 02.07.2020 00:44 Min. Verfügbar bis 02.07.2021 ARD Von Felix Becker (WDR)

"Mit der Gründung einer Frauen- und Mädchenfußballabteilung wollen wir unser Angebot im Bereich des Breitensports erweitern", sagte der Schalker Sportvorstand Jochen Schneider.

Fokus liegt auf dem Amateursport

"Wir freuen uns sehr, dass nunmehr endlich auch Frauen und Mädchen aktiv Fußball beim und für den FC Schalke 04 spielen können", so Schneider weiter. "Unser Fokus wird dabei klar auf dem Amateursport liegen. Hier wollen wir mittel- und langfristig einen neuen, ideellen Nachwuchsbereich entwickeln, der für Hobby-Fußballerinnen jeden Alters eine sportliche Heimat auf Schalke bietet."

Frauenfußball in Deutschland: Der lange Weg zur Akzeptanz Sportschau 02.07.2020 02:02 Min. Verfügbar bis 02.07.2021 Das Erste

Stand: 02.07.2020, 13:15