BVB gewinnt Revierderby auf Schalke

Dortmunds Jordan Sancho (l.) im Duell mit Bastian Oczipka

BVB gewinnt Revierderby auf Schalke

  • BVB gewinnt Revierderby 2:1
  • Sancho erzielt Dortmunder Siegtreffer
  • Erster BVB-Sieg auf Schalke seit 2013

Jadon Sancho hat Borussia Dortmund den ersten Sieg auf Schalke seit 2013 beschert. Der englische Nationalspieler erzielte den Siegtreffer des BVB zum 2:1 im 175. Revierderby. Schalke hat nach der vierten Heimpleite der Saison nach 14 Spielen lediglich 14 Punkte auf dem Konto - und nur drei Zähler Abstand zum Relegationsplatz. Borussia Dortmund bleibt Erster.

Delaney trifft früh für den BVB

Die Dortmunder waren früh in Führung gegangen. Thomas Delaney köpfte einen Freistoß von Reus ins Schalker Tor (7.). Die königsblaue Defensive sah dabei nicht gut aus. Groß war die Aufregung bei den Gastgebern, als Axel Witsel der Ball im Dortmunder Strafraum an die Hand sprang. Nach Kontakt mit dem Videoassistenten entschied sich Schiedsrichter Daniel Siebert aber gegen einen Elfmeter (11.).

Marco Reus lobt Jadon Sancho: "Hut ab"

Sportschau | 08.12.2018 | 01:41 Min.

Mit dem 1:0 im Rücken spielte der BVB seine technische Überlegenheit aus und kontrollierte das Spielgeschehen, ohne allerdings gefährlich vors Tor zu kommen. Stattdessen hatte Mittelstürmer Guido Burgstaller nach einer Ecke die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber aus kurzer Distanz an BVB-Torwart Roman Bürki (28.). Acht Minuten später musste der angeschlagene Österreicher, der seit längerem über Achillessehnen- und Leistenbeschwerden klagt, ausgewechselt werden - und die im Angriff ohnehin ersatzgeschwächten Schalker standen ganz ohne gelernten Stürmer da.

Deshalb konnte das Team von Trainer Domenico Tedesco den souveränen Tabellenführer aus Dortmund so gut wie nicht mehr in Gefahr bringen. "Wir hatten im ersten Durchgang mehr Ballbesitz und eine gute Zirkulation. Was fehlt, ist die Durchschlagskraft. Die Flanken sind eher nicht gut", sagte Tedesco.

Guerreiro trifft den Pfosten

Dennoch gelang den Schalkern in der zweiten Halbzeit der zwischenzeitliche Ausgleich. Daniel Caligiuri verwandelte einen Foulelfmeter, den Schiedsrichter Siebert nach Videobeweis gab (61.). Dortmunds Kapitän Marco Reus hatte Amine Harit im Strafraum gefoult. Danach zogen die Dortmunder das Tempo wieder an. "Was mir gefallen hat, ist, wie die Mannschaft nach dem 1:1 reagiert hat. Sie hat besser gespielt, die Ruhe behalten, hatte mehr Ballbesitz und mehr Torchancen. Wir haben am Ende verdient gewonnen", sagte Dortmunds Trainer Lucien Favre.

Lucien Favre lobt seine Mannschaft: "Sie haben Charakter gezeigt"

Sportschau | 08.12.2018 | 02:13 Min.

Die Konsequenz war der Siegtreffer von Sancho. "Beim 1:2 haben wir schlecht verteidigt, am Ende hat die Kraft gefehlt", befand Schalkes Coach Tedesco. Der eingewechselte Raphael Guerreiro hätte sogar noch das 3:1 erzielen können, traf aber nur den Pfosten (85.).

Live-Reportage - Sancho schießt Dortmund zum Derbysieg

Sportschau | 08.12.2018 | 01:38 Min.

red/sid | Stand: 08.12.2018, 17:30

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund1539
2.Bor. M´gladbach1530
3.Bayern München1530
4.RB Leipzig1528
5.Eintr. Frankfurt1526
 ...  
16.Fort. Düsseldorf1512
17.1. FC Nürnberg1511
18.Hannover 961510