Viktoria Köln erneut Regionalliga-Tabellenführer

Viktoria Köln, Sven Kreyer, Felix Backszat

Viktoria Köln erneut Regionalliga-Tabellenführer

  • Viktoria Köln erobert sich Tabellenspitze zurück
  • Drei Verfolger punktgleich
  • Erneute Niederlage für Kaan-Marienborn

Ein 1:1 beim Wuppertaler SV hat Vikoria am Samstag gereicht, um sich wieder an die Spitze der Regionalliga West zu setzen. Dabei taten sich die Kölner schwer und lagen bis zur 84. Minute sogar mit 0:1 zurück, ehe Christian Derflinger zum 1:1-Endstand ausgleichen konnte.

Tabellenletzter bleibt der 1. FC Kaan-Marienborn, der BVB II mit 0:2 unterlag. Die Dortmunder stehen ihrerseits nun punktgleich mit Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen auf dem dritten Tabellenplatz.

Essen für eine Nacht an der Spitze

Zweikampf zwischen dem Straelener Björn Kluft und dem Essener Nico Lucas

Für eine Nacht hatte sich Rot-Weiss Essen über die Tabellenführung freuen können. Auch sie hatten in Straelen Unentschieden gespielt und bis zur 75. Minute nach zwei Treffern des Straeleners Shun Terada mit 0:2 hinten gelegen. Tore von Robin Urban (74.) und Timo Becker (78.) brachten den Rot-Weissen aber doch noch einen Punkt. Im oberen Tabellendrittel waren außerdem Rot-Weiß Oberhausen mit 2:1 bei Fortuna Düsseldorf II, und Mönchengladbach II mit 3:1 in Herkenrath erfolgreich.

Aachen verschafft sich Luft

Im Tabellenkeller konnte sich Alemannia Aachen mit einem 2:1 beim 1. FC Köln II etwas Luft verschaffen und kletterte auf den 12. Rang. Die Kölner bleiben Tabellenvorletzter. Auch der Bonner SC konnte im Tabellenkeller nicht punkten und bleibt nach einer 0:2 Heimniederlage gegen Wiedenbrück Sechzehnter.

Stand: 22.09.2018, 16:32