Bayern beendet Leverkusens Final-Traum

Bayern beendet Leverkusens Final-Traum

  • 2:6 - Bayern zu stark für Leverkusen.
  • Damit ist der Traum vom ersten Finaleinzug seit 2009 geplatzt.
  • Letztlich ist das Ergebnis aber etwas zu hoch ausgefallen.

Für Bayer Leverkusen ist der Traum vom DFB-Pokalfinale geplatzt. Die Werkself unterlag am Dienstag (17.04.2018) dem FC Bayern München letztlich klar mit 2:6.

Vor 30.210 Zuschauern hatten die Gäste, die bereits beide Ligaspiele gegen Bayer in dieser Saison 3:1 gewonnen hatten, zunächst alles im Griff. Dank eines Doppelpacks von Robert Lewandowski lagen die Münchner nach nur neun Minuten schon mit 2:0 vorne.

Volland will das Spiel schnell abhaken

Sportschau | 17.04.2018 | 02:09 Min.

Bender lässt Bayer nochmal hoffen

Nachdem die Werkself die erste Viertelstunde komplett verschlafen hatte, führte der erste vernünftige Angriff gleich zum Anschlusstreffer. Bayer-Kapitän Lars Bender nutzte einen verunglückten Abwehrversuch von Weltmeister Jerome Boateng zum 1:2 und weckte damit wieder die Lebensgeister bei den Gastgebern.

Leverkusen agierte nun selbstbewusster und stürzte die keineswegs sattelfeste Abwehr des Meisters ein ums andere Mal in Verlegenheit. Doch sowohl Kevin Volland als auch Karim Bellarabi ließen beste Chancen auf den Ausgleich liegen.

Müller lobt Ulreich nach überragender Leistung

Sportschau | 17.04.2018 | 01:24 Min.

Müller macht alles klar

Der FC Bayern, allen voran Thomas Müller, zeigte sich dagegen eiskalt und machte mit drei Toren binnen zwölf Minuten alles klar. Das sehenswerte Freistoßtor durch Leon Bailey blieb letztlich Ergebniskosmetik.

Damit können sich die Leverkusener, die etwas unter Wert geschlagen wurden, nun voll auf die Qualifikation für die Champions League konzentrieren.

Statistik

Fußball · DFB-Pokal 2017/2018

Dienstag, 17.04.2018 | 20.45 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Leno – L. Bender, S. Bender, Tah, Retsos (46. Bailey) – Ch. Aranguiz, Baumgartlinger (62. Alario) – Bellarabi (67. Henrichs), Havertz, Brandt – K. Volland

2
Wappen Bayern München

Bayern München

Ulreich – Kimmich, Boateng, M. Hummels, Alaba (46. Rafinha) – Javi Martinez – Thiago (85. Süle) – Robben, T. Müller (80. James Rodriguez), F. Ribéry – Lewandowski

6

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Javi Martinez (3.)
  • 0:2 Lewandowski (9.)
  • 1:2 L. Bender (16.)
  • 1:3 T. Müller (52.)
  • 1:4 Thiago (60.)
  • 1:5 T. Müller (64.)
  • 2:5 Bailey (75.)
  • 2:6 T. Müller (78.)

Strafen:

  • gelbe Karte Retsos (2 )
  • gelbe Karte Boateng (2 )
  • gelbe Karte Ch. Aranguiz (1 )

Zuschauer:

  • 30.210

Schiedsrichter:

  • Daniel Siebert (Berlin)

Stand: Dienstag, 17.04.2018, 22:37 Uhr

Stand: 17.04.2018, 23:15