Paderborn bindet Zolinski bis 2020

Ben Zolinski (r.) im Zeikampf mit Erfurts Samir Benamar

Paderborn bindet Zolinski bis 2020

Der SC Paderborn hat einen weiteren Leistungsträger an sich gebunden. Nach Robin Krauße (bis 2021), Sebastian Schonlau (bis 2020) und Sven Michel (bis 2021) verlängerte auch Ben Zolinski seinen Vertrag.

Der Rechtsfuß bleibt dem Verein mindestens zwei weitere Jahre bis Sommer 2020 erhalten. Das teilte der Drittliga-Tabellenführer am Samstag (04.11.2017) mit.

"Ben hat sich gerade in dieser Saison noch einmal spürbar weiterentwickelt", lobte SCP-Manager Markus Krösche den Verteidiger, der seit 2016 in Paderborn spielt. In der laufenden Spielzeit erzielte Zolinski in bislang zwölf Einsätzen vier Tore.

Auch Chef-Trainer Steffen Baumgart freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Ben kann auf der rechten Seite flexibel eingesetzt werden, was ihn sehr wertvoll für uns macht. Mit seinen Abschlüssen und seinen Flanken trägt er zu unserem aktuellen Erfolg in bedeutendem Maße bei."

Stand: 04.11.2017, 14:12