Gjasula verlässt Paderborn und wechselt zum HSV

Klaus Gjasula

Gjasula verlässt Paderborn und wechselt zum HSV

Nach zwei Jahren gehen der SC Paderborn und Mittelfeldspieler Klaus Gjasula wieder getrennte Wege.

Der 30-Jährige wird seinen Ende Juni ausgelaufenen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger nicht verlängern. Das gab Gjasula am Dienstag (14.07.2020) auf seinem Instagram-Kanal bekannt. "Ich hätte mich gerne anders verabschiedet, aber leider lässt sich das nicht ändern", schrieb er. Einen Tag später verkündete der Hamburger SV die Verpflichtung Gjasulas. Dort unterschrieb er am Mittwoch einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Zweijahresvertrag.

Gjasula kam 2018 vom Drittligisten Hallescher FC zu den Ostwestfalen und stieg mit dem SC in die Bundesliga auf. In der vergangenen Saison sammelte der Deutsch-Albaner 17 Gelbe Karten in 29 Spielen und stellte damit einen Rekord auf.

Stand: 15.07.2020, 18:35