Hübscher wird ab Sommer neuer Preußen-Trainer

Sven Hübscher sitzt ab Sommer in Münster auf der Trainerbank

Hübscher wird ab Sommer neuer Preußen-Trainer

  • Preußen Münster verpflichtet Bremens U23-Trainer Sven Hübscher.
  • Der 40-Jährige bringt Assistent Tobias Hellwig mit.
  • In Münster wird er Nachfolger von Marco Antwerpen.

Neun Partien sind in der laufenden Saison noch zu absolvieren, doch schon jetzt laufen bei Preußen Münster die Planungen für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. So präsentierte der Drittligist am Mittwoch (20.03.2018) einen Nachfolger für den scheidenden Coach Marco Antwerpen.

Nach Vereinsangaben wechselt Sven Hübscher im Sommer von Werder Bremens U23 zu den Adlerträgern, wo er einen Vertrag bis 2021 erhält. Als Co-Trainer bringt der 40-Jährige Tobias Hellwig von der Weser mit.

"Absolute Wunschlösung"

"Wir haben hier unsere absolute Wunschlösung gefunden, beide erfüllen genau unser Anforderungsprofil. Sie haben bereits bewiesen, dass sie mit jungen Spielern arbeiten und diese auch weiterentwickeln können", sagte Malte Metzelder, Münsters Geschäftsführer Sport, über das neue Trainerduo.

Für Hübscher, der 2017 vom FC Schalke 04 nach Bremen wechselte, ist es nach eigener Aussage "der nächste logische Schritt, eine Profimannschaft zu betreuen". Da kam das Angebot aus Münster gerade recht: "In den Gesprächen mit der sportlichen Leitung hat sich schnell herausgestellt, dass wir eine sehr ähnliche Auffassung vom Fußball und von der Zusammenarbeit haben", so der Coach.

Antwerpen hatte bereits im Januar seinen Rückzug bei den Preußen zum Saisonende angekündigt.

Stand: 20.03.2019, 12:06