Fortuna Köln beendet Negativserie in Münster

Michael Eberwein (Mitte) köpft zum 1:0 für Fortuna Köln ein

Fortuna Köln beendet Negativserie in Münster

  • Fortuna Köln gewinnt Drittliga-Duell in Münster 2:0
  • Erster Liga-Sieg der Fortuna unter Trainer Kaczmarek
  • Eberwein und Hartmann treffen für Köln
  • Preußen Münster verliert Anschluss an Aufstiegsplätze

Fortuna Köln hat seine Negativserie beendet. Die Kölner Südstädter gewannen am Samstag (22.12.2018) nach sieben sieglosen Drittliga-Spielen in Folge mit 2:0 bei Preußen Münster. Für Tomasz Kaczmarek ist es der erste Sieg im sechsten Ligaspiel als Fortuna-Trainer.

Frühes Kopfball-Tor für Köln

Das 1:0 für die Gäste fiel bereits in der 5. Minute: Benjamin Pintol setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte weit in den Strafraum - dort kam Michael Eberwein mit dem Kopf vor Preußen-Torwart Maximilian Schulze Niehues an den Ball und köpfte zum 1:0 für Köln ein.

Der frühe Rückstand schockte die Gastgeber. Münster enttäuschte in der Offensive weitgehend, es waren nur wenige Chancen zu verzeichnen: Martin Kobylanski traf in der 50. Minute mit einem Distanzschuss lediglich die Latte des Fortuna-Tors.

Moritz Hartmann entscheidet die Partie

Die Gäste-Abwehr hatte auch in der Schlussphase wenig Mühe, die eigene Führung zu sichern. In der Nachspielzeit sorgten die Kölner dann mit ihrem zweiten Treffer für klare Verhältnisse: Der kurz zuvor eingewechselte Moritz Hartmann erzielte nach einem Konter das entscheidende 2:0 (90.+2).

Durch den Sieg verließ die Fortuna die Abstiegsränge der Tabelle und überwintert auf dem 15. Platz.

Kaczmarek: "Wichtig für die Jungs, wichtig für den Verein" Sportschau 22.12.2018 01:47 Min. Verfügbar bis 22.12.2019 Das Erste

Vierte Niederlage in Folge für Münster

Für die von Marco Antwerpen trainierten Preußen hingegen war es die vierte Niederlage in Folge - der Rückstand auf die Aufstiegsplätze ist auf inzwischen acht Punkte angewachsen.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 20. Spieltag 2018/2019

Samstag, 22.12.2018 | 14.00 Uhr

Wappen SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

Schulze Niehues – Lanius, Schweers, Menig – Heinrich (46. P. Hoffmann), Pires-Rodrigues, Klingenburg, B. Schwarz (73. Cueto) – P. Müller (56. Rühle), Kobylanski, Dadashov

0
Wappen Fortuna Köln

Fortuna Köln

Rehnen – Schiek, Kyere, M. Fritz, Uaferro, Koljic – Brandenburger, O. Kurt (66. Kegel), Eberwein – Pintol (87. Mo. Hartmann), Dahmani (90. Andersen)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Eberwein (5.)
  • 0:2 Mo. Hartmann (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Brandenburger (7 )
  • gelbe Karte Kobylanski (3 )
  • gelbe Karte Koljic (2 )
  • gelbe Karte Pires-Rodrigues (9 )
  • gelbe Karte Kyere (4 )
  • gelbe Karte Menig (3 )
  • gelbe Karte Rühle (4 )
  • gelbe Karte Schiek (2 )

Zuschauer:

  • 5.438

Schiedsrichter:

  • Harm Osmers (Hannover)

Stand der Statistik: Samstag, 22.12.2018, 22:12 Uhr

Stand: 22.12.2018, 15:58