KFC Uerdingen setzt sich an die Spitze

Herbert Paul (TSV 1860 München/links) im Zweikampf mit Oguzhan Kefkir (KFC Uerdingen).

KFC Uerdingen setzt sich an die Spitze

  • KFC Uerdingen gewinnt bei 1860 München
  • Krefelder nun Tabellenführer
  • Ibrahimaj erzielt späten Siegtreffer

Der KFC Uerdingen ist neuer Tabellenführer der 3. Fußball-Liga. Beim TSV 1860 München setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer am Sonntag (12.08.2018) mit 1:0 (0:0) durch. In einer umkämpften Partie hatten beide Teams immer wieder gute Chancen.

Glück hatte der KFC, dass sowohl Münchens Phillipp Steinhart (35.) per Freistoß als auch Simon Lorenz nur die Latte trafen. Das Siegtor erzielte Ali Ibrahimaj kurz vor Spielende: Nach Pass von Oguzhan Kefkir traf der 26-Jährige aus etwa 16 Metern. Der KFC weist nach vier Spieltagen neun Punkte auf, die Löwen haben vier Zähler auf ihrem Konto.

Am Montagabend kommt es am Ende des 4. Spieltags zum Nachbarschaftsduell zwischen Preußen Münster und den Sportfreunden Lotte (19 Uhr).

Statistik

Fußball · 3. Liga · 4. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 12.08.2018 | 13.00 Uhr

TSV 1860 München

Bonmann – Paul, F. Weber, Lorenz, P. Steinhart – Wein, Moll – Willsch (73. Karger), Grimaldi, Kindsvater (81. Bekiroglu) – Mölders (81. Lex)

0

KFC Uerdingen 05

Vollath – Großkreutz, Schorch, Erb, Dorda – T. Öztürk, Daube (79. Ibrahimaj) – Aigner, Krempicki (74. Musculus), Kefkir – Beister (67. Konrad)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Ibrahimaj (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte T. Öztürk (3 )
  • gelbe Karte Schorch (1 )
  • gelbe Karte Wein (1 )
  • gelbe Karte Großkreutz (2 )

Zuschauer:

  • 15.000

Schiedsrichter:

  • Felix Zwayer (Berlin)

Stand: Sonntag, 12.08.2018, 20:14 Uhr

Stand: 12.08.2018, 14:53