Klarer Erfolg der SGS Essen beim MSV Duisburg

Nicole Anyomi (SGS Essen)

Klarer Erfolg der SGS Essen beim MSV Duisburg

Die SGS Essen hat sich mit einem Erfolg beim MSV Duisburg auf den sechsten Tabellenrang der Fußball-Bundesliga der Frauen geschoben.

Die Essenerinnen gewannen am Samstagabend souverän mit 6:1 (3:0). Der MSV hingegen rutschte durch die hohe Heimniederlage auf den letzten Tabellenrang ab.

Schon zur Pause hatten Nicole Anyomi (4.), Carlotta Wamser (27.) und Jacqueline Klasen (37.) einen klaren Vorsprung herausgespielt. Wamser (52.) und Anyomi (70.) schnürten dann je einen Doppelpack. Alina Angerer gelang das Anschlusstor (81.), doch drei Minuten später setzte Kirsten Nesse den Schlusspunkt.

Für die Essenerinnen geht es am 11. Dezember (19.15 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den Tabellendritten Turbine Potsdam weiter. Die Duisburgerinnen reisen einen Tag später zum Vierten 1899 Hoffenheim (Anpfiff: 14 Uhr).

Die Partie von Bayer Leverkusen beim FC Bayern München musste abgesagt werden, da das komplette Leverkusener Team nach einer Corona-positiv getesteten Spielerin bis zum 29. November unter Quarantäne steht.

Stand: 21.11.2020, 21:06