Klare Schalke-Niederlage in Mainz

Torjubel zum 1:0 fuer Mainz Torschuetze Karim Onisiwo

Klare Schalke-Niederlage in Mainz

  • Schalke verliert klar in Mainz
  • Onisiwo erzielt zwei FSV-Treffer
  • S04 enttäuscht auf ganzer Linie

Der FC Schalke 04 kommt in der Bundesliga weiter nicht vom Fleck. Am Samstag (23.02.2019) verlor die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco beim 1. FSV Mainz 05 mit 0:3 (0:1) und bleibt nach dem dritten sieglosen Spiel in Folge auf Tabellenplatz 14. Nach der guten Leistung im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester City (2:3) unter der Woche blieb S04 in Mainz blass.

Schalke klar unterlegen

Die erste gute Gelegenheit der Partie hatte der Mainzer Abwehrspieler Stefan Bell, der im Schalker Strafraum frei zum Abschluss kam, das Tor aber knapp verfehlte (6.). Bei den Gästen verpasste Nabil Bentaleb in der 12. Minute auf ähnliche Weise das Mainzer Tor. Der ehemalige Schalker Danny Latza hatte wenig später die Führung für die Hausherren auf dem Fuß, schoss aber zweimal nur Salif Sané an (17.). Nur eine Minute später trat Latza nach einem Ballgewin gegen Daniel Caligiuri als Vorbereiter in Aktion, bediente den freien Karim Onisiwo im Strafraum und der traf zum veridenten 1:0 für Mainz.

Schalke-Keeper Alexander Nübel verhinderte das schnelle 0:2 durch Ujah (25.), kurz darauf verpasste auch Jean-Paul Boetius knapp den zweiten Mainzer Treffer (27.). Bis zur Pause blieben die Hausherren das spielbestimmende Team, jedoch ohne erneut gefährlich vor dem Schalker Tor aufzutauchen. Stattdessen hatte Schalkes Matija Nastasic mit einem Kopfball bei einer Standardsituation die beste Chance der Gäste (43.), scheiterte aber an FSV-Keeper Florian Müller.

Onisiwo: "Mannschaftserfolg ist viel wichtiger"

Sportschau | 23.02.2019 | 01:35 Min.

Vergebliche Elfmeterforderungen

Nach dem Seitenwechsel dauerte es einige Minuten bis zum ersten Abschluss von Levin Öztunali, den Nübel mit etwas Mühe festhielt (53.). Auch einen Kopfball von Ujah in der 56. Minute konnte der Schalker Schlussmann festhalten. Tedesco verstärkte die Offensive und wechselte nacheinander Amine Harit, Ahmed Kutucu und Haji Wright für Omar Mascarell, Steven Skrzybski und Jeffrey Bruma ein. Das nächste Tor erzielten jedoch die Mainzer: Eine Flanke von Onisiwo köpfte der völlig frei stehende Jean-Philippe Mateta zum 2:0 ein (74.).

Schalke hatte zwei vergebliche Elfmeterforderungen, die von Schiedsrichter Sven Jablonski und Videoschiedsrichter Benjamin Brand aber nicht bestätigt wurden. Aus dem Spiel heraus blieb auch weiter nur Mainz gefährlich. Onisiwo, Bell und Mateta vergaben weitere gute Chancen, bevor Onisiwo mit dem 3:0 für die Entscheidung sorgte (84.).

Für Schalke geht es am kommenden Samstag (02.03.2019) mit einem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf weiter.

Fußball · Bundesliga · 23. Spieltag 2018/2019

Samstag, 23.02.2019 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Fl. Müller – Donati, Bell, Niakhaté, Martín (90.+1 Bungert) – Gbamin – Öztunali, Latza – Boetius (86. Maxim) – Onisiwo, Ujah (64. Mateta)

3
Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Nübel – Bruma (69. Wright), Salif Sané, Nastasic – D. Caligiuri, Mascarell (56. Harit), Rudy, Oczipka – N. Bentaleb – Uth, Skrzybski (63. Kutucu)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Onisiwo (18.)
  • 2:0 Mateta (73.)
  • 3:0 Onisiwo (84.)

Strafen:

  • gelbe Karte Latza (3 )
  • gelbe Karte Bruma (2 )
  • gelbe Karte Öztunali (3 )
  • gelbe Karte Boetius (5 )
  • gelbe Karte D. Caligiuri (6 )
  • gelbe Karte Onisiwo (2 )

Zuschauer:

  • 26.005

Schiedsrichter:

  • Sven Jablonski (Bremen)

Stand: Samstag, 23.02.2019, 17:23 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Tore 3 0
Schüsse aufs Tor 7 3
Ecken 1 3
Abseits 4 2
gewonnene Zweikämpfe 112 114
verlorene Zweikämpfe 114 112
gewonnene Zweikämpfe 49,56 % 50,44 %
Fouls 10 15
Ballkontakte 506 669
Ballbesitz 43,06 % 56,94 %
Laufdistanz 116,42 km 111,47 km
Sprints 236 199
Fehlpässe 76 64
Passquote 72,06 % 84,65 %
Flanken 9 9
Alter im Durchschnitt 25,8 Jahre 25,7 Jahre

Stand: 23.02.2019, 17:18

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München2660
2.Bor. Dortmund2660
3.RB Leipzig2649
4.Bor. M´gladbach2647
5.Eintr. Frankfurt2646
 ...  
16.VfB Stuttgart2620
17.Hannover 962614
18.1. FC Nürnberg2613