Lotte muss sich mit Remis begnügen

Lottes Trainer Nils Drube

Lotte muss sich mit Remis begnügen

Die Sportfreunde Lotte sind am Samstag (03.11.2018) gegen VfR Aalen nicht über ein 1:1 (0:0)-Remis hinausgekommen und haben es damit verpasst, sich von der Abstiegszone abzusetzen.

Eine Woche nach dem Auswärts-Coup beim KFC Uerdingen (2:0) musste sich das Team von Trainer Nils Drube nach Treffern von Patrick Schorr für die Gäste und dem Ausgleich durch Paterson Chato Nguendong mit einem Punkt begnügen.

Lotte bleibt unter Drube aber im Aufwind. Von den neun Spielen unter seiner Regie verlor Lotte lediglich eins. Für Nguendong, der im Sommer aus der Reserve von Borussia Dortmund nach Lotte wechselte, war es der erste Pflichtspieltreffer im neuen Trikot.

Dieses Element beinhaltet Daten von YouTube. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 14. Spieltag 2018/2019

Samstag, 03.11.2018 | 14.00 Uhr

Wappen Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte

Kroll – Langlitz, Straith, L. Dietz, Neidhart – M. Schulze, Chato – Jon. Hofmann (79. Piossek), J. Lindner (65. Karweina), Oesterhelweg (65. Reimerink) – Wegkamp

1
Wappen VfR Aalen

VfR Aalen

Bernhardt – M. Sarr, Rehfeldt, Geyer – Traut, Lämmel (79. Schnellbacher), P. Funk, Schorr (84. Büyüksakarya) – Bär, Sessa (90.+1 Ristl), Morys

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Schorr (60.)
  • 1:1 Chato (71.)

Strafen:

  • gelbe Karte Schorr (1 )
  • gelbe Karte Neidhart (5 )

Zuschauer:

  • 1.393

Schiedsrichter:

  • Katrin Rafalski (Baunatal)

Stand: Samstag, 03.11.2018, 18:44 Uhr

Stand: 03.11.2018, 15:44