SC Paderborn gewinnt turbulent beim 1. FC Köln

Paderborns Klaus Gjasula beim Torschuss

SC Paderborn gewinnt turbulent beim 1. FC Köln

  • SC Paderborn gewinnt 5:3 (1:1) beim 1. FC Köln
  • Erste Saisonniederlage für Absteiger Köln
  • Tekpetey und Michel schießen späten Sieg heraus.
  • FC-Kapitän Hector sieht Gelb-Rot.

Der SC Paderborn hat dem 1. FC Köln auf durch ein spektakuläres 5:3 (1:1) am Sonntag (16.09.2018) die erste Saisonniederlage beschert. Den Paderborner Sieg schossen Babacar Gueye (38.), Philipp Klement (66., 71.), Bernard Tekpetey (89.) und Sven Michel (90.+4) heraus. Für den FC trafen Simon Terodde (37., 53.) und John Cordoba (84.). FC-Kapitän Jonas Hector sah nach einem taktischen Foulspiel Gelb-Rot (87.).

"Der Platzverweis war der Knackpunkt", sagte FC-Trainer Anfang. "Wir hatten wahnsinnig viele Chancen und müssen mehr Tore schießen. Es ist kein Weltuntergang, aber wir ärgern uns." Marco Höger, der beim FC in der Startelf stand, monierte im WDR-Interview die schnellen Gegentore. "In der Euphorie lassen wir in der Konzentration nach. Zu Hause gegen Paderborn, das soll nicht abwertend klingen, haben wir uns das anders vorgestellt."

Höger kritisiert fehlende Stabilität: "Zu schnelle Gegentore"

Sportschau | 16.09.2018 | 01:08 Min.

Terodde noch mit weiteren Chancen

Eine Stunde lang waren die favorisierten Kölner auf Kurs, kassierten dann aber noch vier Treffer. Doppeltorschütze Terodde, der in den jüngsten vier Pflichtspielen elf Tore erzielt hat, vergab noch mehrere gute Chance und wurde bei zwei Toren zu Recht wegen Abseits zurückgepfiffen.

FC verliert Tabellenführung

Durch die Niederlage verloren die Kölner die Tabellenführung an die SpVgg Greuther Fürth und fielen auch hinter den VfL Bochum auf Platz drei zurück. Paderborn kletterte mit nun acht Punkten auf Rang sieben.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 5. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 16.09.2018 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Bader, Mere (77. Guirassy), Czichos, Hector – Höger – Clemens (77. Cordoba), Schaub, Drexler, J. Horn – Terodde (88. L. Sobiech)

3
Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dräger, Hünemeier, Strohdiek, Collins – Gjasula – Tekpetey (90.+5 Zolinski), Klement, Antwi-Adjej (88. Vasiliadis) – S. Michel, Gueye (77. Schwede)

5

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Terodde (37.)
  • 1:1 Gueye (38.)
  • 2:1 Terodde (53.)
  • 2:2 Klement (66.)
  • 2:3 Klement (71.)
  • 3:3 Cordoba (84.)
  • 3:4 Tekpetey (89.)
  • 3:5 S. Michel (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Gjasula (2 )
  • gelbrote Karte Hector (87./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Czichos (2 )
  • gelbe Karte Hector (1 )
  • gelbe Karte Cordoba (1 )
  • gelbe Karte Klement (1 )

Zuschauer:

  • 50.000

Schiedsrichter:

  • Markus Schmidt (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Horn (Köln) hält Foulelfmeter (71.) von Klement (Paderborn).

Stand: Sonntag, 16.09.2018, 15:26 Uhr

sid/dpa | Stand: 16.09.2018, 17:08