Bayers Bellarabi entschuldigt sich für seinen Tritt

Bayer Leverkusens Karim Bellarabi

Bayers Bellarabi entschuldigt sich für seinen Tritt

Bayer Leverkusens Karim Bellarabi hat nach seinem Foul an Münchens Rafinha Reue gezeigt.

"Ich möchte mich natürlich bei Rafinha und meiner Mannschaft für das unnötige Foul entschuldigen, es war keine Absicht von mir! Gute Besserung", schrieb der 28-Jährige am Sonntag (16.09.2018) in einem sozialen Netzwerk.

Bellarabi hatte beim 1:3 in München nach einem groben Foul an Rafinha Rot gesehen. Der Brasilianer zog sich einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk zu. Bayerns Trainer Niko Kovac und Präsident Uli Hoeneß kritisierten Bellarabi scharf für den folgenschweren Tritt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 16.09.2018, 13:59