Arminias Börner nach Notbremse für ein Spiel gesperrt

Bielefelds Julian Börner (r.) sieht für dieses Foul an Magdeburgs Felix Lohkemper die Rote Karte.

Arminias Börner nach Notbremse für ein Spiel gesperrt

Fußball-Profi Julian Börner von Arminia Bielefeld ist wegen unsportlichen Verhaltens vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Meisterschaftsspiel gesperrt worden.

Dies teilte die Arminia am Montag (18.02.2019) mit. Börner war im Zweitliga-Spiel gegen den 1. FC Magdeburg am Sonntag wegen einer Notbremse mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

Die Arminen verloren das Heimspiel gegen die Magdeburger mit 1:3 und müssen am kommenden Freitag beim Tabellenzweiten Union Berlin antreten.

Stand: 18.02.2019, 15:31