Bayer-Frauen verlieren klar in Hoffenheim

Enttäuschung bei den Leverkusener Fußball-Frauen

Bayer-Frauen verlieren klar in Hoffenheim

Bayer Leverkusen hat eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt in der Frauenfußball-Bundesliga verpasst. Die Rheinländerinnen verloren am Freitag (05.06.2020) bei der TSG Hoffenheim klar mit 1:4 (0:2).

Nationalspielerin Lena Lattwein sorgte kurz vor der Pause für die verdiente Führung der Gastgeber, die das Duell über weite Strecken dominierten. Im zweiten Durchgang entschieden dann Nicole Billa und Isabella Hartig mit einem Doppelschlag in nur fünf Minuten die Partie endgültig für die TSG.

Wich mit dem Ehrentreffer

Jessica Wich konnte für Bayer zwischenzeitlich nur verkürzen. Ihren Weitschuss zum 1:3 aus Leverkusener Sicht fälschte Hartig ins eigene Tor ab.

Mit nun 40 Punkten rückt die TSG vorerst bis auf einen Zähler an den FC Bayern München auf Platz zwei heran, die Leverkusenerinnen bleiben als Zehnter fünf Punkte vor den Abstiegsplätzen.

Stand: 05.06.2020, 21:14