Fortuna Düsseldorf nimmt Punkt aus Hoffenheim mit

Düsseldorfs Kevin Stöger (links) im Zweikampf mit dem Ex-Düsseldorfer Kerem Demirbay von 1899 Hoffenheim.

Fortuna Düsseldorf nimmt Punkt aus Hoffenheim mit

  • TSG Hoffenheim und Fortuna Düsseldorf trennen sich 1:1
  • Hoffenheim geht durch Foulelfmeter in Führung
  • Hennings gleicht für Düsseldorf aus

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat sich nach der 0:4-Niederlage gegen RB Leipzig ein Unentschieden erkämpft. Bei der TSG Hoffenheim kam die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel am Samstag (02.02.2019) zu einem 1:1 (0:1). Als Tabellen-13. hat der Aufsteiger acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und elf auf einen direkten Abstiegsplatz.

"Ich bin total zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft. Wir waren von Beginn an sehr mutig. Das stimmt mich zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen und die Klasse halten", sagte Funkel nach der Partie.

Die Partie in Sinsheim war das Duell des jüngsten Bundesliga-Trainers (Julian Nagelsmann/31) gegen den derzeit ältesten Coach (Friedhelm Funkel/65). Die Gastgeber, die ohne Benjamin Hübner, Kasim Adams und den Langzeitverletzten Lukas Rupp auskommen mussten, fanden zunächst keine Einstellung zu der Partie. Die Hoffenheimer leisteten sich zahlreiche Fehler und Unkonzentriertheiten.

Torschütze Hennings: "Das gibt ordentlich Selbstvertrauen"

Sportschau 02.02.2019 01:45 Min. Verfügbar bis 02.02.2020 ARD

Schmeichelhafte Führung für Hoffenheim

Rouwen Hennings (4.) hatte die frühe Düsseldorfer Führung auf dem Fuß, scheiterte aber Hoffenheims Keeper Oliver Baumann. Nach einem Foul von Fortunas Adam Bodzek an Dennis Geiger verwandelte Andrej Kramaric (16.) den folgenden Elfmeter zum 1:0 für die Gastgeber.

Die Düsseldorfer, bei denen Jean Zimmer und Marcel Sobottka fehlten, bereiteten den Hoffenheimern große Probleme. Der Zwischenstand nach einer halben Stunde (1:0) war schmeichelhaft für die TSG. Erst in der 38. Minute verzeichneten die Gastgeber ihre erste gute Gelegenheit. Joshua Brenet scheiterte per Kopf an Fortuna-Torwart Michael Rensing. Insgesamt hatte die erste Hälfte nur wenige Höhepunkte zu bieten.

Fortuna mit deutlichem Chancenplus

In der zweiten Hälfte war Fortuna über weite Strecken das aktivere Team und hatte mehrere Chancen zur Führung. Hennings (46.) glich zunächst nach einer Halbfeld-Flanke von Kevin Stöger per Kopf aus. Düsseldorfs Abwehrchef Kaan Ayhan (58.) scheiterte mit einem Kopfball an der Latte, Baumann (73.) parierte glänzend gegen Fortunas Linksverteidiger Niko Gießelmann. In der 80. Minute ließ Hennings nach einem Missverständnis in der Hoffenheimer Abwehr eine Riesenchance liegen, als er aus kurzer Distanz über das Tor köpfte.

Fußball · Bundesliga · 20. Spieltag 2018/2019

Samstag, 02.02.2019 | 15.30 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Vogt, Grillitsch, Posch – Brenet (71. Szalai), N. Schulz – Geiger – Amiri (61. Nelson), Demirbay – Joelinton (74. Belfodil), Kramaric

1
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Rensing – Mat. Zimmermann, Ayhan, Bodzek, A. Hoffmann, Gießelmann – O. Fink, Morales, Stöger (90.+4 Bormuth) – Hennings (84. Karaman), Ducksch (68. Lukebakio)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kramaric (16./Foulelfmeter)
  • 1:1 Hennings (46.)

Strafen:

  • gelbe Karte Morales (4 )
  • gelbe Karte Vogt (4 )
  • gelbe Karte Mat. Zimmermann (4 )
  • gelbe Karte Joelinton (2 )
  • gelbe Karte Posch (3 )
  • gelbe Karte O. Fink (2 )
  • gelbe Karte Rensing (1 )

Zuschauer:

  • 24.747

Schiedsrichter:

  • Benjamin Cortus (Röthenbach (Pegnitz))

Stand der Statistik: Samstag, 02.02.2019, 17:26 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 4 5
Ecken 5 5
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 85 107
verlorene Zweikämpfe 107 85
gewonnene Zweikämpfe 44,27 % 55,73 %
Fouls 23 12
Ballkontakte 732 464
Ballbesitz 61,2 % 38,8 %
Laufdistanz 118,8 km 115,86 km
Sprints 208 191
Fehlpässe 68 53
Passquote 87,59 % 79,54 %
Flanken 5 7
Alter im Durchschnitt 24,9 Jahre 27,8 Jahre

Stand: 02.02.2019, 17:23