Höwedes-Transfer zu Lokomotive Moskau perfekt

Benedikt Höwedes beim Training des FC Schalke 04.

Höwedes-Transfer zu Lokomotive Moskau perfekt

  • Benedikt Höwedes wechsel nach Moskau
  • Ex-Schalke-Kapitän zuletzt an Juventus Turin ausgeliehen
  • Abwehrspieler soll fünf Millionen Euro kosten

Der Wechsel von Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 zu Lokomotive Moskau ist perfekt. Der 30 Jahre alte Abwehrspieler unterschrieb beim russischen Fußball-Meister einen Vierjahresvertrag, wie beide Vereine am Dienstagabend (31.07.2018) mitteilten. Zuvor hatte Höwedes in Rom den Medizincheck absolviert. Er wird in Kürze bei seiner neuen Mannschaft erwartet, wie der Moskauer Klub mitteilte.

Der in der vorigen Saison an Juventus Turin ausgeliehene Höwedes war am Sonntag bereits nicht mit nach Österreich gereist. In den Überlegungen von Schalkes Trainer Domenico Tedesco spielte der frühere Kapitän keine Rolle mehr. Als Ablösesumme für den Weltmeister von 2014 sind fünf Millionen Euro im Gespräch.

335 Pflichtspiele für die Königsblauen

Insgesamt 335 Pflichtspiele absolvierte Höwedes für Schalke. 2003 kam er im Alter von 15 Jahren zum Klub, seit 2007 steht er im Profikader. 2011 wurde er Pokalsieger und erreichte das Halbfinale der Champions League.

Zudem ist Schalke wegen der langwierigen Schambeinverletzung von Bastian Oczipka auf der Suche nach einer Alternative für die linke Seite. Bisher steht dort außer Oczipka nur Abdul Rahman Baba zur Verfügung. "Es ist ja kein Geheimnis, dass wir da noch die Augen offen halten", sagte Heidel.

Höwedes' Wechsel zu Lokomotive Moskau perfekt

Sportschau 31.07.2018 00:48 Min. ARD

dpa/sid | Stand: 31.07.2018, 18:59