Düsseldorfs Vorsprung als Tabellenführer schmilzt

Fortunas Robin Bormuth (im Vordergrund) setzt sich hier gegen Kevin Kraus (Heidenheim) durch.

Düsseldorfs Vorsprung als Tabellenführer schmilzt

Fortuna Düsseldorfs Vorsprung auf den Relegationsplatz der zweiten Bundesliga schmilzt. Der Spitzenreiter konnte beim Gastspiel in Heidenheim nichts Zählbares mitnehmen.

Die Elf von Trainer Friedhelm Funkel verlor am Sonntag (15.04.2018) beim 1. FC Heidenheim mit 1:3 (0:1) und hat nach der dritten Niederlage in Folge nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Holstein Kiel.

Fortuna hatte während der gesamten ersten Hälfte keinen Zugriff auf das Spiel und lag verdient zurück. Nikola Dovedan hatte nach einem Fehler von Adam Bodzek und Robin Bormuth schnell reagiert und zur Heidenheimer Führung getroffen.

Heidenheim schlägt Düsseldorf verdient

Sportschau | 15.04.2018

Das schnelle 1:1 nach der Pause durch Takashi Usami (52.) konterte erneut Dovedan schnell mit der erneuten Führung (57.). Die wenigen Chancen konnte Fortuna in der Folge nicht nutzen. Zwölf Minuten vor dem Ende gelang den Hausherren nach einem Konter das 3:1 durch Kevin Kraus - die Entscheidung.

Letzte beiden Heimspiele gegen die Verfolger

Die Fortuna muss nun in den nächsten beiden Heimpartien gegen die Verfolger aus Kiel und Ingolstadt zwingend punkten, will sie nicht noch den Aufstieg in die Bundesliga verspielen.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 30. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 15.04.2018 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – R. Strauß, Mat. Wittek, Kraus, Feick – Theuerkauf, Titsch-Rivero (73. Pusch) – Schnatterer (70. Lankford), Thiel – Glatzel (82. Thomalla), Dovedan

3
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wolf – J. Zimmer, Bodzek, Bormuth, Gießelmann – Neuhaus (78. H. Nielsen), Sobottka – Raman (70. Lovren), Haraguchi, Usami – Hennings

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Dovedan (23.)
  • 1:1 Usami (51.)
  • 2:1 Dovedan (56.)
  • 3:1 Kraus (79.)

Strafen:

  • gelbe Karte Pusch (5 )
  • gelbe Karte Lankford (1 )
  • gelbe Karte Hennings (7 )
  • gelbe Karte Thiel (5 )

Zuschauer:

  • 12.800

Schiedsrichter:

  • Christian Dietz (München)

Stand: Sonntag, 15.04.2018, 15:29 Uhr

Stand: 15.04.2018, 15:25

Weitere Themen

RangTeamSP
1.Hamburger SV1737
2.1. FC Köln1736
3.Union Berlin1731
4.FC St. Pauli1731
5.Holstein Kiel1727
 ...  
16.SV Sandhausen1712
17.1. FC Magdeburg1711
18.FC Ingolstadt 041710