Mönchengladbach erobert Rang zwei zurück

Thorgan Hazard nach seinem Treffer gegen Hannover 96

Mönchengladbach erobert Rang zwei zurück

  • Mönchengladbach schlägt Hannover 4:1
  • Blitzführung der 96er nach 22 Sekunden
  • Matthias Ginter schwer im Gesicht verletzt

Borussia Mönchengladbach hat mit einem klaren 4:1-Sieg gegen Hannover 96 am Sonntag (25.11.2018) Tabellenplatz zwei zurückerobert.

Bobby Wood brachte die seit 19 Auswärtsspielen sieglosen Niedersachsen zwar schon nach 22 Sekunden in Führung. Doch danach trafen vor 48.692 Zuschauern Thorgan Hazard (7.), Michael Lang  (44.), Lars Stindl (58.) und Denis Zakaria (76.) für die Gastgeber.

Michael Lang: "Ich habe lange darauf gewartet"

Sportschau 25.11.2018 01:49 Min. Verfügbar bis 25.11.2019 ARD

Gladbachs Trainer Dieter Hecking konnte auf seine zuletzt erfolgreiche Elf bauen, die vor allem vor eigenem Publikum in dieser Saison glänzende Auftritte hat.

Die Gastgeber ließen sich von dem schnellen Gegentreffer nicht beirren und zogen ihr gewohntes Angriffsspiel auf. Schon in der 7. Minute gelang Hazard nach einer schönen Kombination im Strafraum mit einem Schlenzer ins linke obere Eck der Ausgleich. Für den Belgier war es bereits der achte Saisontreffer, für Gladbach das 100. Bundesligator gegen Hannover.

Ginter nach Zusammenprall ins Kankenhaus

Hazard blieb gefährlich, vergab aber Chancen. Besser machte es der Rechtsverteidiger Lang, dem noch vor der Pause das 2:1 gelang. Für den Schweizer war es das erste Saisontor.

Zuvor musste Borussias Nationalspieler Matthias Ginter nach einem heftigen und unglücklichgen Zusammenprall mit Hannovers Noah-Joel Sareren Bazee ausgewechselt und sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Fußball · Bundesliga · 12. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 25.11.2018 | 18.00 Uhr

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Lang, Ginter (40. Jantschke), Elvedi, Wendt – Neuhaus, Strobl, Hofmann – T. Hazard, Stindl (81. Raffael), Pléa (75. Zakaria)

4
Wappen Hannover 96

Hannover 96

M. Esser – J. Korb, Anton, Elez, Ostrzolek – Sarenren-Bazee (45.+3 Haraguchi), Fossum (65. Wimmer), Bakalorz, Maina (71. Weydandt) – Wood, Füllkrug

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Wood (1.)
  • 1:1 T. Hazard (7.)
  • 2:1 Lang (44.)
  • 3:1 Stindl (58.)
  • 4:1 Zakaria (77.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ostrzolek (2 )
  • gelbe Karte T. Hazard (1 )

Zuschauer:

  • 48.692

Schiedsrichter:

  • Daniel Siebert (Berlin)

Stand der Statistik: Sonntag, 25.11.2018, 19:53 Uhr

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Wappen Hannover 96

Hannover 96

Tore 4 1
Schüsse aufs Tor 6 2
Ecken 5 5
Abseits 3 4
gewonnene Zweikämpfe 99 82
verlorene Zweikämpfe 82 99
gewonnene Zweikämpfe 54,7 % 45,3 %
Fouls 8 10
Ballkontakte 762 522
Ballbesitz 59,35 % 40,65 %
Laufdistanz 118,24 km 120,22 km
Sprints 188 208
Fehlpässe 57 56
Passquote 90,03 % 82,98 %
Flanken 8 9
Alter im Durchschnitt 27,2 Jahre 25,4 Jahre

Stand: 25.11.2018, 20:11