Europa League - So läuft das Finalturnier in NRW

Das Finalturnier der Europa League findet in Köln statt

Acht Teams, vier Stadien

Europa League - So läuft das Finalturnier in NRW

Innerhalb von nur elf Tagen absolvieren acht Teams das Finalturnier der Europa League in Nordrhein-Westfalen. Hier gibt es den Überblick über den Modus, die Spielorte und Besonderheiten in Corona-Zeiten.

Elf Tage, acht Teams und vier Spielorte. Das Finalturnier der Europa League bietet einige Besonderheiten.

Das Viertelfinale

Montag, 10. August (21 Uhr) in Düsseldorf
Inter Mailand (ITA) - Bayer 04 Leverkusen 2:1

Montag, 10. August (21 Uhr) in Köln
Manchester United (ENG) - FC Kopenhagen (DEN) 1:0 n.V.

Dienstag, 11. August (21 Uhr) in Gelsenkirchen
Schachtjor Donezk (UKR) - FC Basel (SUI) 4:1

Dienstag, 11. August (21 Uhr) in Duisburg
Wolverhampton Wanderers (ENG) - FC Sevilla (ESP) 0:1

Das Halbfinale

Sonntag, 16. August (21 Uhr) in Köln
FC Sevilla (ESP) - Manchester United (ENG) 2:1

Montag, 17. August (21 Uhr) in Düsseldorf
Inter Mailand (ITA) - Schachtjor Donezk (UKR) 5:0

Das Finale

Freitag, 21. August (21 Uhr) in Köln
FC Sevilla - Inter Mailand

Der Modus

Es gibt kein Hin- und Rückspiel, bei den Spielen handelt es sich um K.o.-Duelle. Bei Unentschieden nach 90 Minuten folgt Verlängerung, bei Unentschieden nach 120 Minuten gibt es Elfmeterschießen.

Die Spielorte

Gespielt wird in Köln, Düsseldorf, Duisburg und Gelsenkirchen. Wobei in der Arena auf Schalke lediglich einmal gespielt wird, in Köln drei Mal.

Die Besonderheiten

Alle Spiele finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, zudem sind auch nur vergleichsweise wenige Medienvertreter*innen zugelassen in den Stadien. Die UEFA schottet die Teams und Verantwortlichen während der Corona-Pandemie weitgehend ab. An oberster Stelle steht die Durchführung des Turniers - unter Bedingungen, wie man sie schon aus der Bundesliga kennt.

Die UEFA streicht alle Gelben Karten schon nach dem Achtelfinale (vorher Viertelfinale). Ist ein Spieler aufgrund einer Verwarnung im Achtelfinale allerdings im Viertelfinale gesperrt, so wird diese Sperre auch umgesetzt.

Die Klubs können maximal drei neue Spieler melden, sofern diese seit 3. Februar national spielberechtigt sind. Leverkusen nutzte diese Option, um Toptalent Florian Wirtz nachzumelden.

Europa League wird in Deutschland zu Ende gespielt Sportschau 17.06.2020 01:34 Min. Verfügbar bis 17.06.2021 Das Erste

Der Sieger des Turniers qualifiziert sich für die Königsklasse in der Saison 2020/21. Sollte ein Team die Euro League gewinnen, das bereits über die Liga für die Champions League qualifiziert ist, würde das nicht bedeuten, dass der Zweitplatzierte diesen Platz einnimmt.

red | Stand: 17.08.2020, 23:18