Bayer-Frauen schaffen Coup gegen den FC Bayern

Bayer-Frauen schaffen Coup gegen den FC Bayern

  • 3. Spieltag in der Fußball-Bundesliga der Frauen
  • Bayer Leverkusen schafft Überraschungssieg in München
  • SGS Essen gewinnt Revierduell gegen Duisburg

Die Fußball-Frauen von Bayer Leverkusen haben einen überraschenden Sieg beim Vizemeister Bayern München gefeiert. Die Leverkusenerinnen setzten sich am Sonntag (15.09.2019) mit 2:1 (2:1) beim FC Bayern durch.

Henriette Cziszár erzielte im Stadion an der Grünwalder Straße das 1:0 für Leverkusen (32. Minute). Bayern glich durch Kathrin Hendrich aus (41.), doch nur zwei Minuten später sorgte Milena Nikolic mit dem zweiten Bayer-Treffer für erneuten Jubel beim Leverkusener Team, das im Vorjahr als Tabellenzehnter nur knapp die Klasse gehalten hatte. In der zweiten Halbzeit verteidigten die Gäste ihre Führung erfolgreich.

Essen gewinnt Revierduell

Indes gewann die SGS Essen das Derby gegen den MSV Duisburg mit 2:1 (0:1). Antonia-Johanna Halverkamps brachte den MSV vor 1.650 Zuschauern im Stadion Essen in Führung (27. Minute); die SGS drehte die Partie in einer spannenden Schlussphase: Turid Knaak traf in der 84. Minute zum Ausgleich, in der Nachspielzeit sorgte Ramona Petzelberger (90.+2) für das Essener Siegtor.

Duisburg ist nach drei Spielen noch ohne Punkt, Bayer und die SGS haben jeweils sechs Zähler. Die Essenerinnen belegen den sechsten Platz, unmittelbar vor Leverkusen.

Bereits am Freitag hatte der 1. FC Köln mit 1:2 gegen Turbine Potsdam verloren.

Stand: 15.09.2019, 16:39