Bayer Leverkusen schiebt sich auf vierten Platz vor

Isabel Kerschowski von Bayer Leverkusen (l.) im Zweikampf mit Vivien Endemann (SV Meppen)

Bayer Leverkusen schiebt sich auf vierten Platz vor

Die Fußballerinnen von Bayer Leverkusen haben sich am Sonntag auf den vierten Rang der Frauen-Bundesliga vorgeschoben. Die SGS Essen und der MSV Duisburg kassierten Niederlagen.

Für den Sprung auf Platz vier reichte Bayer ein 2:2-Remis im Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten SV Meppen, weil die Partie von Turbine Potsdam gegen Eintracht Frankfurt ausgefallen ist.

Die Leverkusenerinnen gingen durch Mina Tanaka (39. Minute) und Milena Nikolic (68.) zwar zweimal in Führung, doch letztlich sorgten Jannelle Kalyn Flaws (45.+2) und Linda Preuß (82.) dafür, dass Bayer die angepeilten drei Punkte verwehrt blieben.

16. Saisonniederlage für MSV Duisburg

Die SGS Essen und der MSV Duisburg gingen komplett leer aus. Die Essenerinnen unterlagen beim SC Freiburg 1:3. Jacqueline Klasen traf für die SGS.

Der bereits als Absteiger feststehende MSV Duisburg kassierte beim 1:2 gegen Werder Bremen die 16. Saisonniederlage. Julia Debitzki verkürzte nach der Pause noch auf 1:2, aber zum Unentschieden reichte es nicht mehr.

Stand: 09.05.2021, 16:13