Frauen-Bundesliga: Köln schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

Turid Knaak (links) von der SGS Essen im Duell mit Rachel Rinast vom 1. FC Köln.

Frauen-Bundesliga: Köln schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

Der 1. FC Köln hat im Abstiegskampf der Frauen-Bundesliga einen Last-Minute-Sieg eingefahren.

Der Tabellenvorletzte setzte sich im West-Duell gegen die SGS Essen am Sonntag (07.06.2020) mit 1:0 (0:0) durch und rückte bis auf zwei Punkte an Platz 16 heran, der den Klassenerhalt bedeuten würde. Essen belegt Rang fünf.

Im Spiel beim MSV Duisburg (1:1) hatten die Kölnerinnen unter der Woche eine 1:0-Führung in allerletzter Minute noch aus der Hand gegeben, dieses Mal schlugen sie selbst spät zu: Abwehrspielerin Rachel Rinast erzielte in der zweiten Halbzeit in der 2. Minute der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer für den FC, der seinen dritten Saisonsieg feierte.

Zwei Punkte vor Aufsteiger Köln steht der MSV Duisburg, der dem SC Sand 0:2 (0:1) unterlag. Viktoria Pinther (45.) und Dina Blagojevic (90.) trafen für die Gäste.

SGS Essen - Nationalspielerinnen gehen zum FC Bayern Sportschau 03.06.2020 02:33 Min. Verfügbar bis 03.06.2021 ARD

Stand: 07.06.2020, 15:53