Kölner Fußball-Frauen verlieren in Frankfurt

Laura Feiersinger (l.) von Eintracht Frankfurt im Zweikampf mit Mandy Islacker vom 1. FC Köln

Kölner Fußball-Frauen verlieren in Frankfurt

Die Fußball-Frauen des 1. FC Köln warten auch nach dem dritten Spieltag weiter auf ihren ersten Saisonsieg.

Die Kölnerinnen verloren am Samstagnachmittag mit 0:4 (0:1) bei Eintracht Frankfurt. Das Kölner Team von Trainer Sascha Glass versteckte sich gegen die favorisierte Eintracht nicht und spielte mutig mit, doch ein Tor glückte nicht.

Frankfurter Führungstor durch Prasnikar

Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gastgeberinnen dann immer stärker, und in der 34. Minute ging Frankfurt in Führung: Nach einem individuellen Fehler in der Kölner Defensive spielte die Eintracht in einer schönen Kombination über Laura Feiersinger und Laura Freigang Stürmerin Lara Prasnikar in der Mitte frei. Prasnikar lupfte den Ball aus etwa fünf Metern zum 1:0 ins Netz.

Kurz nach der Pause unterlief FC-Verteidigerin Myrthe Moorrees ein Eigentor (49.), wenig später erzielte Shekiera Martinez das 3:0 für Frankfurt (56.). Köln ließ sich davon aber nicht unterkriegen, bemühte sich um den Ehrentreffer. Dieser blieb aber aus. Stattdessen traf Martinez kurz vor Schluss noch zum 4:0 (86.).

Traumstart perfekt - Frankfurt gewinnt auch gegen Köln Sportschau 11.09.2021 02:57 Min. Verfügbar bis 11.09.2022 Das Erste

Für die Kölnerinnen bedeutete dies die zweite Niederlage im dritten Spiel der laufenden Saison, sie belegen mit einem Punkt vorerst den achten Tabellenplatz.

Sieg für Leverkusen

Bereits am Freitagabend hatte Bayer Leverkusen den zweiten Saisonsieg verbucht. Das Team von Trainer Achim Feifel setzte sich im Heimspiel gegen Turbine Potsdam etwas glücklich mit 2:0 (0:0) durch.

Stand: 11.09.2021, 15:55